Herren 2: SG BBM Bietigheim 4 – SG Bottwartal 2 23:27

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Die Zweite startet mit einem Sieg gegen den Tabellenführer Bietigheim in das Jahr 2013!

Am vergangenen Sonntag war man zu Gast bei der vierten Mannschaft aus Bietigheim und bestritt das erste Spiel im neuen Jahr. In der Vergangenheit wurden Punkte in der Bissinger Jahnhalle mit traumwandlerischer Sicherheit liegen gelassen (Januar, Schnee, … und jährlich grüßt das Murmeltier).

Nach zwei intensiven Trainingseinheiten gegen den Weihnachtsspeck war man, trotz dem mittlerweile stark dezimierten Kader, gut gerüstet für den Auftakt ins Jahr 2013. Lediglich die Rückraummitte Position machte Trainer Gansky Sorgen. Nach den Ausfällen von Michael Salwat und Robin Kretzschmer in der Hinrunde, werden nun auch noch Nils Koch und Pascal Illg ausfallen.

Das Spiel begann und die junge erste 6 der SG BBM zog direkt ein hohes Tempo an. Ohne Abwehr und Druck im Angriff lud man den Gegner dazu ein viele Tore aus dem Rückraum zu erzielen. Somit entwickelte sich in den ersten Minuten ein Desaster für die Herren 2. Trotz Auszeit fand die Mannschaft, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr, nicht ins Spiel. Somit war der Spielstand von 11:3 nach zwanzig Minuten völlig gerechtfertigt und Viele befürchteten schon eine grosse Blamage.

Durch diverse Veränderungen seitens des Trainers, die zum Einen die Abwehrformation betroffen haben, fand die SG2 langsam zurück ins Spiel. Die Tordifferenz konnte durch eine gute Leistung im letzten Drittel der ersten Halbzeit auf 13:9 verkürzt werden. Somit ging die SG 2 trotz einer kleinen Aufholjagd mit hängenden Köpfen in die Halbzeitpause. Doch niemand ahnte was die zweite Halbzeit noch bringen würde.

Durch eine exzellente Abwehrleistung kamen die Bietigheimer in der Folge kaum noch zu Torwürfen. Besonders hervorzuheben sind Alex K., Stefan K. und Ebbo R., die mit ihrer grandiosen Abwehrleistung im Mittelblock weitere Treffer der SG BBM verhinderten konnten. Alle Würfe, die doch den Weg aufs Tor fanden wurden vom glänzend aufgelegten Dominik Salles entschärft. Er faszinierte wohl die ganze Handballhalle mit seiner enorm guten Torwartleistungen. Ein Teufelskerl!

Aus der starken Abwehr heraus entwickelte die Mannschaft auch im Angriff mehr und mehr an Souveränität. Viele tolle Einzelaktionen und gute Kreisanspiele aus dem Rückraum führten bis zur 45 Minute zu einer vier Tore Führung. Die Bietigheimer kamen aber noch einmal zurück ins Spiel und verkürzten durch zwei Kontor auf zwei Tore. Damit wurde die Partie trotz eisiger Temperaturen in Bissigen noch einmal richtig heiß für die Gansky Truppe.

Durch viele Zeitstrafen standen knapp 8 Minuten vor dem Ende nur noch drei Bottwartäler gegen 4 Bietigheimer auf der Platte. Mit dem Anschlusstreffer der SG BBM 4 schien sich ein Handballkrimi zu entwickeln.

Stehend K.O. wurden in den letzten Minuten nochmals alle Kräfte mobilisiert. Ab der 55. Minute deckten die Bietigheimer eine sehr offensive Abwehr, was sich als ein fataler Fehler herausstellte. Durch die offensive Abwehr konnte die SG 2 noch einmal richtig auftrumpfen und schoss drei Tore in Folge. Das Spiel endete 23:27 für die zweite Garde der SG Bottwartal.

Des Weiteren möchten sich die Herren 2 bei den „coolen“ Zuschauern bedanken, die mit ihrer kräftigen Stimmung eine klasse Heimatmosphäre schufen und das Team super motiviert haben.

Am kommenden Samstag trifft die SG 2 zuhause um 18:00 Uhr in der Langhanshalle auf den TSV Bönnigheim 2.

Die Bezirksklasse ist durch die Ergebnisse vom Wochenende wieder zusammgerutscht. Zwischen dem neuen Tabellenführern TV Pflugfelden 2 (16:8 Punkte) und der Landesliga Reserve von Ludwigsburg/Eglosheim auf Platz 9 (11:13 Punkte) liegen gerade einmal 5 magere Punkte. Dies zeigt aber auch wie eng die Liga ist und das oft die Tagesform allein spielentscheidend ist. Die SG Bottwartal 2 steht mit 15:11 Punkten auf Platz 5 und kann sich mit Siegen in den nächsten Wochen im oberen Tabellendrittel festsetzen.

Kommentare

Kommentare sind auf dieser Seite nicht gestattet.