Damen 2: SG Bottwartal 2 setzt sich mit deutlichem Sieg im Mittelfeld fest


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

SG Bottwartal 2 – HG Steinheim/Kleinbottwar 2                            28:19 (14:12)

KN – Nach der 20:16 Niederlage am vergangenen Sonntag in Schwieberdingen wollte man diesmal gegen die HG Steinheim/Kleinbottwar 2 auf Siegkurs fahren. Die Vorzeichen für das Ligaspiel waren alles andere als gut, da Lena Waldenberger, Sophie Ocker (beide Prüfungen), Tina Steiner (Urlaub), Ramona Weller (verletzt), Anna-Lena Bauer (Lehrgang) fehlten und die Magen-Darm-Grippe bei Melanie Binder, Stefanie Greiner und Manuela Dammann ihr Unwesen trieb. So sprangen kurzfristig die A-Jugendspielerinnen Laura Titze, Lena Frank und Carina Kalmbach ein sowie die U21-Spielerinnen Lisa Könninger und Franziska Kraft – Danke an den Damen 1- Trainer Jörg Bauer!!

Den besseren Start erwischten jedoch die Gäste mit einer schnellen 0:3 Führung, aber Bottwartal steckte nicht auf und gewann über eine agile Abwehr immer mehr Spielanteile zum 8:4 in der 15. Minute. Beindruckend zu diesem Zeitpunkt war, wie die Bottwartaler Mannschaft, die in der Formation noch nie zusammenspielte, harmonierte. Mit einem 14:12 ging man dann in die Pause, hätte bei einer konsequenteren Chancenverwertung noch deutlicher führen können. Ab der zweiten Spielhälfte übernahmen die Gastgeberinnen, geführt von einer aufopferungsvoll kämpfenden Carina Kalmbach, immer mehr das Zepter. Gerade die routinierten Spielerinnen wie Ramona Dammann und Miriam Herrmann wurden in zahlreiche Positionen, die zum Torerfolg führten, gebracht, so dass die Begegnung beim 22:16 nach knapp 45

Minuten bereits entschieden war. Am Ende konnten sich fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste zum hoch verdienten 28:19 eintragen. Josephin Unger erwies sich erneut mit ihren sieben Treffern als sichere Torbank. Mittlerweile haben sich die Damen auf 15:17 Punkte gekämpft und setzen sich im Mittelfeld der Kreisliga A fest.

Das nächste Heimspiel bestreiten die Damen am 03.03.2013, um 15 Uhr, in der Beilsteiner Langhanshalle. Zu Gast ist die favorisierte Mannschaft von Marbach/Rielingshausen.

Es spielten: Claudia Rust (TW), Laura Titze (2), Kathrin Genth (1), Miriam Herrmann (2), Josephin Unger (7), Carina Calmbach (6/1), Lena Frank (2), Franziska Kraft (3), Ramona Dammann (4), Yvonne Wolf, Lisa Könninger (1), Ilka Korn, Silvio Korn, Andrea Wittstock

Kommentar abgeben

Alle Felder werden benötigt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kommentare

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert! Einen Beitrag verfassen