Herren 4: SG Bottwartal 4 – TSF Ditzingen 3 21:34 (13:19)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Nach dem so wichtigen Sieg gegen TSV Bönnigheim 3 wollte die Mannschaft um Spielertrainer Thomas Bossert an die ordentliche Leistung anknüpfen und konnte hierbei freudiger weise auf Spieler wie Leopold Vogel oder Nico Löbich zurückgreifen.
Mit vollbesetzter Bank war die vierte Garnitur von

Anfang an mit Vollgas bei der Sache und ging schnell mit 2:0 in Führung. Doch dann vergab man fahrlässig Chancen um die Führung auszubauen, sodass nach

etwa zehn Minuten der TSF Ditzingen 3 erstmals mit 6:5 in Führung gehen konnte. In der Folge schaffte die SG Bottwartal 4 es über eine starke Abwehrleistung weiterhin im Spiel zu bleiben und lieferten sich bis kurz vor der Halbzeit gegen den Tabellenfünften einen offenen Schlagabtausch. Leider nutzte der TSF Ditzingen 3 dann die Schwächephase kurz vor der Halbzeit aus und es ging mit 13:19 in die Kabinen. Die Herren 4 kämpften auch nach der Halbzeit weiter und hatten beim Stand von 18:23 mehrmals die Chance weiter aufzuholen. Nun scheiterte man aber, wie so oft in dieser Saison an der Chancenverwertung und dem fehlenden Glück im Abschluss. Was zur letztendlich 21:34 Niederlage führte, die leider viel zu hoch ausfiel. Die Leistung macht trotzdem Mut für die nächsten Wochen und dass die Mannschaft den Klassenerhalt sicher schafft. Hierbei auch nochmals ein großes Dankeschön an die zahlreichen Zuschauer an diesem Sonntagabend in Gronau für eure Unterstützung!
Es spielten:
Hannes Maichle, Stefan Auracher im Tor – Thomas Bossert (1), Stephan Gnann (3), Bernhard Walter, Nico Löbich (1), Alexander Fein (5/2), Christian Fein (1), Tobias Naumann (1), Daniel Bošnjak(3), Leopold Vogel (3/2), Martin Weller, Jan Glowacki (3), Marius Mörsel;