mA-Jugend: TSV Wiernsheim – SG Bottwartal 32:33 (13:18)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Vierter Sieg in Folge für die männliche A-Jugend der SG Bottwartal. Nachdem man am Wochenende zuvor den TV Aldingen locker bezwingen konnte, stand am späten Samstagnachmittag das Spiel in Wiernsheim an. Wieder konnte man nur mit zehn Spielern anreißen. Neben den Langzeitverletzen fielen diesmal Tobias Rieker (Zwischenprüfung) und Lars Bierent (seiner großen Liebe) aus. Erfreulich dagegen war, dass Rene Kretschmer nach Verletzungspause wieder einsteigen konnte.
Als der Schiedsrichter dann die Partie anpfiff, waren die Jungs in rot mit den Gedanken noch in der Kabine und man lag schnell und verdient 7:3 zurück. Erst ab diesem Zeitpunkt fing man das Handball spielen an, in dem man auch die Abwehr erfolgreich umstellte. So konnte man den Rückstand aufholen und aus einem 11:8 Rückstand eine 11:14 Führung machen. Besonders viele

Tore fielen in dieser Zeit über die Außenspieler, die sehr häufig mit einem Heber erfolgreich abschlossen. Yannik Zwirner war dies noch immer nicht spektakulär genug und er entschloss sich eine Runde Ping Pong zu spielen. Ziel dabei war es, dass der Ball dreimal den Pfosten berührt ehe er ins Tor geht, was unser Rechtsaußen mit einer Lockerheit schaffte. Die Führung konnte man bis zur Halbzeit noch auf 18:13 ausbauen.
Nach der Pause konnte man den Vorsprung nicht ausbauen. Man konnte lediglich eine 6 Tore Führung bis zum 26:20 halten. Doch in den folgenden Minuten erlebten die Bottwartäler einen Totalausfall. Weder in der Abwehr noch im Angriff funktionierte etwas und folge dessen stand es 26:26. Ab diesem Zeitpunkt konnte sich keine Mannschaft mit mehr als einem Tor absetzen, bis zur 55 Minute, als der TSV Wiernsheim eine Zeitstrafe bekam. Dies nutzte Bottwartal zur einer 2 Tore Führung. Doch in der 58 Minute bekam auch Jona Sussek eine diskussionswürdige Zeitstrafe, sodass die A-Jugend der SG die letzen Minuten in Unterzahl spielen mussten. Die Wiernsheimer glichen zum 31:31 aus und auf der Anzeigetafel war nur noch 1 Minute zu spielen. Etwa 50 Sekunden vor Schluss spielte der gut aufgelegte Rene Kretschmer den Kreis Daniel Bošnjak an, der den Ball zur Führung unterbrachte. Doch auch der Gegner aus Wiernsheim bewies Kampfgeist

und man kassierte 14 Sekunden vor Schluss den Ausgleichstreffer. Wer jetzt denkt die Mannschaft hätte sich aufgegeben und mit dem Unentschieden abgefunden, kennt die A-Jugend der SG Bottwartal nicht. So passte Rene Kretschmer nach dem Anspiel auf den frei stehenden Rechtsaußen Marius Reichle, der den Ball 3 Sekunden vor Schluss zum 33:32 Sieg ins Tor unterbrachte. Nach dem Spiel war der Jubel riesengroß bei Mannschaft, Trainer und Fans. Die Mannschaft setzte sich anschließend in der Kabine das Ziel, diese Saison keine Niederlage mehr zu kassieren.
Es spielten: Michael Kretschmer im Tor, Felix Biedermann (4), Daniel Bošnjak (6), Jona Sussek (2), Marius Reichle (1), Florian Rupp, Rene Kretschmer (10/1), Falko Janotta (4), Falk Arnold (3), Yannik Zwirner (3)