wA-Jugend: SG Bottwartal – TSV Bönnigheim 30:25 (17:12)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Gute Mannschaftsleistung beim Auswärtssieg in Bönnigheim 30:25 (17:12)

Nach dem kräfteraubenden Arbeitssieg gegen Ditzingen am vergangenen Wochenende, war leider keine Zeit zum Erholen, da wir bereits schon wieder am Dienstag Abend in Bönnigheim ran mussten. Bönnigheim war bisher schwer einzuschätzen, da man zwar in der Vorrunde deutlich gewonnen hatte, aber beim Gegner einige wichtige Spielerinnen fehlten. Diese waren nun wieder an Bord und wir mussten uns neu darauf einstellen. Dennoch wusste unsere Mannschaft, um was es geht und dass der starke Auswärtssieg gegen Ditzingen nichts wert ist, wenn man heute Punkte lässt.

Mit dieser Einstellung gingen unsere Mädels hochkonzentriert in das Spiel, um hier keinen Zweifel aufkommen zu lassen. Da die 4:2 Deckung gut funktionierte fing man auch mit dieser Variante gegen Bönnigheim an. Dass sich dies gleich bewährte zeigte der Spielverlauf. Durch eine sehr gute Abwehrarbeit konnte der Gegner zu Fehlern und überhasteten Abschlüssen gezwungen werden, wobei wir wiederum durch eine konsequente erste und zweite Welle einen 4-Tore Vorsprung herausspielen konnten. An diesem Spielverlauf änderte sich bis zur Halbzeitpause nichts mehr und man ging mit einem 17:12 Vorsprung in die Pause.

Die Zielsetzung war absolut klar, unsere Mädels wollten dieses letzte Auswärtsspiel gewinnen, um einen sehr guten Rückrundenstart hinzulegen und weiterhin in dieser Saison ungeschlagen auf Gegners Platz zu sein. Mit dieser Einstellung wurde auch in der zweiten Hälfte begonnen und der Vorsprung weiter ausgebaut. Doch dann schlichen sich immer mehr und mehr Nachlässigkeiten in der Abwehr und Fehler im Angriff ein, was auf die dünne Personaldecke und kräfteraubende Spiele in dem kurzen Zeitraum zurückzuführen war. So konnte Bönnigheim aufholen und das Ergebnis bis auf 4 Tore verkürzen. Durch eine Auszeit und mannschaftlichen Kampfgeist kamen unsere Mädels wieder zurück ins Spiel und brachten dieses sicher nach Hause. Am Ende stand ein verdienter 30:25 Auswärtssieg auf der Anzeigetafel. Hier möchten wir uns, Mannschaft wie Trainer, bei Lorena bedanken, welche uns in der jetzigen Phase durch Ihr Aushelfen unterstützt hat, damit einige Leistungsträger eine Pause nehmen konnten.

Durch diesen weiteren wichtigen Auswärtssieg ist unsere Mannschaft nun punktgleich mit Backnang auf Tabellenplatz 1 in dieser Meisterschaftsrunde. Bereits in zwei Wochen kommt es dann zum Spitzenspiel gegen die TSG Backnang, wobei es um Platz 1 gehen wird und wir auch noch etwas aus der Hinrunde wieder gut machen wollen.
Wir möchten uns bei den treuesten aller Fans bedanken, die

am Dienstag Abend mit nach Bönnigheim gekommen sind, um unsere Mannschaft zu unterstützen – wir zählen auf euch auch in den restlichen Spielen.

Es spielten: Annalena Keller (TW); Jasmin Schwarz; Carina Kalmbach (10); Selina Lebherz (4); Lisa Ahrndt; Lorena Pfitzer (1);

Laura Titze (4); Lena Frank (6); Laura Häberle; Lea Stiegler (4); Julia Gahai (1)