Damen 2: Toller Kampf wurde nicht belohnt

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

SG Bottwartal 2 – HSG Marbach/Rielingshausen                            22:24 (11:13)

KN – Zu ihrem bereits vorletzten Heimspiel empfing die zweite Damenmannschaft der SG Bottwartal die favorisierte Mannschaft der HSG Marbach/Rielingshausen, die noch mit dem zweiten Tabellenplatz liebäugelt.

Mit voller Truppe wartete das Beilsteiner Trainergespann auf und die Gastgeberinnen hielten die Begegnung durch ein beherztes Spiel und eine sichere Abwehr bis zur 15. Minute mit 5:5 offen. Wenig später sorgte mit einem Rückraumwurf Lena Waldenberger für die erstmalige Führung zum 6:5. Die Marbacherinnen waren überrascht von der starken Gegenwehr der Bottwartälerinnen, hatte man doch in der Hinrunde ein leichteres Spiel. In den nächsten Minuten legte Bottwartal immer ein Tor vor und die HSG kam ständig zum Ausgleichen bis zum 9:9. Die hohe Fehlerquote im Abschluss verhinderte in dieser Phase ein Davonziehen der SGB. Die Gäste nutzten dies und drehten das Spiel zum Halbzeitstand von 11:13. Dran bleiben – hieß die Devise und versuchen über das Spiel mit zwei Kreisläufern wieder auszugleichen.

Die sich immer wieder aufbäumenden Spielerinnen schafften durch Tore von Melanie Binder, Laura Titze, Kathrin Genth und Josephin Unger erneut die Spielwende in der zweiten Halbzeit zum 19:18. Von nun an entwickelte sich ein wahrer Handballkrimi, in dem ständig die Führung wechselte. Kurz vor Schluss, beim Stand von 22:22, hatte Bottwartal die Möglichkeit wieder ein Tor vorzulegen, scheiterte aber an

der Torfrau und die HSG ging im Gegenzug mit 22:23 in Führung und legte sogar noch das 22:24 nach – Ein gutklassiges Damenspiel, welches keinen Sieger verdient hat.

Ein Dank geht an das zahlreiche Bottwartaler Publikum für die tolle Unterstützung, Steffi Greiner und Günne Rupp am Zeitnehmertisch und an die kurzfristig eingesprungenen Schiedsrichter Leopold Vogel und Yannik Zwirner.

Es spielten: Claudia Rust (TW), Laura Titze (3), Kathrin Genth

(3), Miriam Herrmann, Josephin Unger (6), Carina Kalmbach (1), Lena Frank, Ramona Dammann (1/1), Yvonne Wolf, Nina Büche, Melanie Binder (2), Manuela Dammann, Lena Waldenberger (6), Anna-Lena Bauer, Ilka Korn, Silvio Korn, Andrea Wittstock, Ramona Weller