Damen 1: TV Oppenweiler – SG Bottwartal   18 – 21

Veröffentlicht am von Trainer.

Ausschlaggebend für den Erfolg waren 10 starke Minuten Mitte der zweiten Halbzeit. Fünf Treffer in Folge ermöglichten einen sechs Tore Vorsprung und somit die Vorentscheidung in einem zerfahrenen Spiel.

 

Beiden Mannschaften merkte man die fehlende Spielpraxis an. Die SG musste studienbedingt auf Elizabeth Fein verzichten. Zudem war Katrin Kraft im Urlaub.Das Spiel war in der Anfangsphase geprägt von technischen Fehlern. Erst als die SG Mannschaft mit mehr Konzentration in der Vorwärtsbewegung agierte, konnte ein drei Tore

Vorsprung erspielt werden.  Zwar konnte die Führung nochmals Mitte der ersten Halbzeit ausgeglichen werden doch im weiteren Spielverlauf gelang es der Mannschaft aus dem Bottwartal immer wieder vor zu legen. Die beiden Mannschaften wechselten beim Stand von 10 zu 12 die Seiten.

Das erste Tor im zweiten Spielabschnitt erzielte die Heimmannschaft, die somit den Vorsprung nochmals verkürzen konnte. Doch danach kamen unsere Mädels immer mehr in Schwung. Vor allem die stark aufspielende Lena Frank konnte dem Spiel mehr und mehr ihren Stempel aufdrücken. Einfache Tore aus dem Rückraum und eine sicher stehende Abwehr ermöglichte die 11 zu 17 Führung. Leider ruhten sich die Spielerinnen auf dem Vorsprung zu sehr auf so dass die Führung nochmals auf 2 Tore schmolz, jedoch war der Sieg kaum gefährdet.  Die Partie endete mit 18 zu 21.

Der TV Oppenweiler steckt dadruch Mitten im Abstiegskampf während sich die SG Damen mit einem Sieg im letzten Saisonspiel den 3. Platz sichern möchte.

Gegner am Samstag in der Beilsteiner Langhanshalle ist die Mannschaft aus Backnang. Anpfiff der Partie ist um 17.30 Uhr.

Es spielten:

Katharina Vogel (Tor), Selina Lebherz (1), Nina Ahrndt (1), Julia Könninger , Carina Kalmbach (2), Lisa Kümmerlen (4), Lisa Könninger, Franziska Kraft (5), Lena Frank (3), Stefanie Wolf (4/1), Franziska Waldenberger (1)