Handball-Bundesliga unterm Langhans 2013 ist Geschichte

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Bundesliga unterm Langhans

SG BBM Bietigheim verliert 25:29 gegen RK Zagreb in Beilstein

Der kroatische Meister RK Zagreb konnte vor 350 Zuschauern  im Testspiel gegen die SG BBM Bietigheimer sich am Ende der zweiten Spielhälfte als Sieger bejubeln. Aber die Mannschaft des Bietigheimer Trainers Hartmut Mayerhoffer  verlangte  den Kroaten alles ab. In der ersten Halbzeit setzten sich die Bietigheimer auf 12:9 ab und gingen mit einer 15:13 Führung in die Kabine, da das Team um Heuberger, Lindt, Haller, Salzer, Lohrbach und Schäfer mit sehenswerten Angriffszügen ständig Druck auf die Zagreber Abwehr ausübte. Mayerhoffer wechselte seine Reihen in der zweiten Spielhälfte durch und erst in der 43. Minute kam der RK Zagreb zum 19:19 Ausgleich und zog dann auf drei sowie einmal fünf Tore davon. Die Bietigheimer ließen Chancen aus und erzielten im zweiten Abschnitt nur noch zehn Tore, so dass Zagreb am Ende problemlos mit 25:29 diese Begegnung für sich entschied.

SG BBM Bietigheim: Kulhanek; Timo Salzer, Blodig (1), Haller (4), Thorsten Salzer (1), Lindt (4), Coors, Heling (1), Lohrbach (4/1), Schäfer (5/3), Marco Rentschler, Patrick Rentschler (2), Heuberger (3).

RK Zagreb: Ivic (TW), Stevanovic (TW), Coric, Horvat (2), Kaleb (2) , Kovacevic (1), Mandalinic (4), Maric, Matic (2), Matulic (2), Obranovic (2), Sebetic, Sprem (3), Stepancic (5), Susnja (1), Te presentamos una tragaperras de lujo con 5 lineas de premio y 3 rodillos, que refleja la atmosfera de un de verdad. Valcic, Valcic (5)

SG BBM Bietigheim - RK CO Zagreb 050

Handball unterm Langhans 2013 ist Geschichte

Ein großer Dank geht an alle Helfer, Groß und Klein. Sie haben wieder super zum Gelingen des Events beigetragen. Mit den geschätzten 350 Zuschauer sind die Veranstalter zufrieden.
Für 2014 laufen die Planungen bereits. Sicher wird das Event aber zu einem anderen Zeitpunkt anbieten werden. Die ersten interessanten Kontakte für eventuelle Spielpartner haben sich bereits ergeben.
Ein dickes Lob geht dabei auch an die Herren 1, die alle, mit Ausnahme der drei Urlauber, die Thekendienste und das Drumherum perfekt abgewickelt haben. Sehr gelungen und wirklich gut angekommen ist der VIP Bereich – Micha!! Tolle Idee und großartige Arbeit der VIP Küchencrew und des VIP Personals !!