Road Trip nach Budapest wird mit Bronze belohnt

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Pünktlich am 23. August 2013, um 0:00 Uhr, rollte der Bottwartal-Express mit Andi, Günne, Rolf, Stephan, Maren und Ilka in Richtung Budapest. Pilot Andi brachte die Crew sicher am Austragungsort der U19 Weltmeisterschaft an. Nach einem kurzen Abstecher zur Halle nach Budaörs gings ab nach Erd um die begehrten Tickets zu kaufen. Nur mit dem Verhandlungsgeschick unseres fließend ungarisch sprechenden Rolf R. ergatterten wir die SECHS Tickets. Mit einem Grinsen im Gesicht fuhren die handballverrückten Bottwartaler zum Platzierungsspiel zwischen Slowenien und Serbien. Danach ging der Trip wieder nach Erd um dem Spiel der Spiele entgegen zu fiebern. Gute Plätze gesichert und der Handballkrimi begann. Die Nerven lagen beim 19:23 Rückstand der Deutschen blank. Doch dann folgte der unglaubliche 10:0 Ritt zum bronzenen 29:23 Sieg gegen Spanien!!!! Mit einem emotionalen Erlebnis im Gepäck erreichte der Express heute Morgen um 2:00 Uhr das Gelände der Beilsteiner Langhanshalle. Ein Dank geht an Rolf und Stephan für die sichere Heimfahrt!!!

Kommentare

Kommentare sind auf dieser Seite nicht gestattet.