Herren 1: Bottwartal-Express fährt weiter mit Volldampf

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

SV Fellbach – SG Bottwartal   22:38 (14:18)

Am vergangenen Donnerstag konnte mit dem SV Fellbach die nächste Mannschaft in der Württembergliga die rasante Fahrt des Bottwartal-Express nicht stoppen. Zu deutlich waren auch hier die spielerischen Unterschiede, so dass die SGB die Gastgeber mit einem 22:38 Auswärtssieg regelrecht vorführte.

Bereits nach 15 Minuten erwischte die SG Bottwartal den Gegner kalt mit einem 4:11 Zwischenspurt. Die Gastgeber hatten wenig dagegen zu setzen. So blieb es auch zur Halbzeit bei einer 14:18 Führung der Bottwartäler. Fellbach kam zwar zu diesem Zeitpunkt noch einmal ran, da die Jungs vom Trainergespann Saur/Krotz kurz vor dem Pausenpfiff das Tempo rausnahmen und die Konzentration nicht mehr oben hielten.

Aus der Kabine kommend drehten sie wieder auf und lagen nach 45 Minuten bereits mit 18:29 vorn. Das Spiel war entschieden und die verbleibenden Minuten wurden zum deutlichen Endstand von 22:38 runter gespielt.

Bereits heute kommt es zum nächsten Härtetest. Um 20:00 Uhr empfängt die SG Bottwartal den VfL Waiblingen in der Langhanshalle Beilstein. (Ilka Korn/SGB)

SG Bottwartal: Benjamin Krotz, Mario Schultz; Ezequiel Pardales, Volker Widmann, Flaviu Onofras (4), Markus Rossmeier (5), Emanuel Sonnenwald (7), Markus Käfer, Sebastian Schmitz (4), Dennis Saur(4), Michael Schick, Damir Marjanovic (8), Tobias Deuring (5), Tom Kircher (1)  – Trainer: Dennis Saur und Benjamin Krotz, Andreas Gramsch, Nicole Reinhardt (Physio)