Herren 1: Tobias Deuring und Benjamin Krotz sind die Matchwinner des Tages

Veröffentlicht am von Trainer.

SG Bottwartal – SV Remshalden     25:23 (11:11)

Was war das für ein Handballabend in der Beilsteiner Langhanshalle. Vor 700 Zuschauern konnte die SG Bottwartal durch Siegeswille und eine grandiose Mannschaftsleistung einen 25:23 Sieg gegen die ebenbürtig spielenden und sich nie aufgebenden Jungs vom SV Remshalden einfahren. Damit ist die SG Bottwartal nun alleiniger Tabellenführer in der Württembergliga-Nord.

Doch den Beginn verschliefen die Hausherren. Nach einem furiosen Start der Gäste lag man schnell mit 0:5 hinten. Der SV Remshalden bot einfach die kompaktere Abwehr mit Steffen Lehle im Tor, aus der sich im Gegenzug unzählige Chancen boten. Bereits zu diesem Zeitpunkt sah sich die SGB gezwungen, die grüne Karte zu ziehen. Bis zur 10. Minute blieb der SV Remshalden mit 1:6 spielbestimmend. Doch dann schlug die unglaubliche Stunde von Rückraumrecke Tobias Deuring!!! Er traf nach Belieben viermal in Folge und brachte sein Team auf 5:7 heran, wenig später ließ Dennis Saur das 6:7 folgen. Die Halle tobte, endlich war Feuer in der Begegnung. Tobias Deuring drehte weiter auf und hielt seine Mannschaft im Spiel. Markus Rossmeier sorgte zur Halbzeitpause für den 11:11 Ausgleich.

Mit Beginn der zweiten Spielhälfte blieb die Partie spannend und auf hohem Niveau mit leichten Vorteilen bei den Gästen. In der 39. Minute zeigte die Uhr 14:15 und nun rückte mehr und mehr der Ausnahme-Torwart Benjamin Krotz ins Rampenlicht. Was der Pfundskerl an sicheren Chancen und Strafwürfen wegkrallte, ist reif für das Guinness Buch. Gepuscht von seiner Leistung drehten die Gastgeber das Spiel. Dennis Saur sorgte in der 41. Minute für die erste Führung seiner Mannschaft mit dem 16:15. Die Halle glich einem Tollhaus und die Zuschauer riss es von den Sitzen. Wenig später mussten die Gäste auf Armin Beller verzichten, der nach seiner dritten Zeitstrafe zum Zuschauen verbannt war. Bottwartal blieb am Drücker und führte zur 46. Minute mit 20:18. Den Gästen boten sich mehrere Möglichkeiten, aber immer wieder scheiterten sie an dem überragenden Benjamin Krotz. Ab der 51. Minute kam der SVR aber nochmal zurück und drehte das Spiel zum 20:21. Aber mit dem Publikum im Rücken wechselte erneut die Führung in der 58. Minute durch Tobias Deuring zum 24:23. Remshalden nahm noch die Auszeit, aber Ezequiel Pardales machte mit dem 25:23 in der letzten Minute den Sack zu.

Es war eines der besten und für den Handball werbenden Spiele beider Mannschaften in der laufenden Württembergliga-Saison!!!

SG Bottwartal: Benjamin Krotz, Mario Schultz – Ezequiel Pardales (4), Volker Widmann, Flaviu Onofras, Markus Rossmeier (3), Emanuel Sonnenwald (2), Yannic Zwirner, Sebastian Schmitz, Dennis Saur(4), Michael Schick, Damir Marjanovic (3/1), Tobias Deuring (9), Jochen Dietz  – Trainer: Dennis Saur und Benjamin Krotz, Andreas Gramsch, Dirk Bellon, Nicole Reinhardt (Physio)

SV Remshalden: Lehle, Eberle; Eckstein, Schurr (1/1), Salmic, Tögel (1), Ruge (5/1), Toth, Wiesner (5/1), Huber (3), Seybold (1), Beller (4), Wehner (3), Pesch, Knück.

Zuschauer: 700

(Ilka Korn/SGB)

Kommentare

Kommentare sind auf dieser Seite nicht gestattet.