Herren3: TV Oppenweiler 3  –  SG Bottwartal 3​ 28:25  (15:12)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Mit einer durchaus vermeidbaren Niederlage kehrte die Dritte der SG Bottwartal am vergangenen Samstag aus Oppenweiler zurück. Die Mannen um Spielertrainer Michael Hirsch erwischten einen guten Start. Sie spielten konzentriert und warteten auf die Torchance, die dann auch genutzt wurde. So hatte man nach ca. 12 Spielminuten eine 6:4 Führung erkämpft. Im weiteren Spielverlauf stellten sich die Gastgeber immer besser auf das Spiel der SG 3 ein und konnten so das Blatt wenden und bis zum Seitenwechsel einen 3-Tore-Vorsprung erzielen. In dieser Phase hatten die Bottwartäler klare Chancen nicht verwerten können, während der TV Oppenweiler konsequenter mit seinen Torchancen umging. In den ersten Spielminuten nach dem Wiederanpfiff blieb der Abstand zunächst stabil – 19:16. Durch 2 Tore in Folge kam unser Team zum Anschlusstreffer und man musste feststellen, Hoppla – da geht doch noch was ! Die „Murrtäler“ konnten jedoch den alten Abstand schnell wieder herstellen, aber entscheidend absetzen wollte nicht gelingen, denn die SG-ler blieben dran, gingen jedoch zu leichtsinnig mit den Torchancen um. So stand die Partie wenige Minuten vor dem Ende 25:24 für den TV O und dies SG rechnete durchaus noch was aus. Aber leider ging in der Schlussphase nicht mehr viel zusammen, es gesellten sich noch ein paar technische Fehler dazu und so gab es am Ende eine 25:28 Niederlage.

Spielfilm: 0:1, 2:2, 3:3, 3:5, 4:6, 8:6, 10:7, 12:8, 13:10, 14:11, 15:12; 17:14, 19:16, 19:18, 21:18, 22:20, 25:22, 25:24, 27:24, 28:25;

Die Herren 3 der SG spielten in Oppenweiler mit:
Heiko Brosi im Tor – Marius Müller (1), Valentin Karas (2), Dominik Helber (2), Benjamin Koch (2), Tobias Endres (5/3), Janosch Winkler (3), Michael Krahl, Michael Hirsch (3), Stefan Hermann, Michael Klumpp, Michael Haberhauer (4), Holger Dietrich (2), Christian Oettinger (1);

VORBERICHT:
Am kommenden Samstag, 12. Oktober 2013 – 17.30 Uhr spielt das Team mal wieder in Gronau.

Gegner ist dann der TSV Schwieberdingen, der mit 4:0 Punkten auf dem 5. Platz steht. Die SG Bottwaral 3 hat nach 3 Spielen 2:4 Punkte auf dem Konto und hat den 9. Rang inne. Im Lager der Bottwartäler hofft man auf den ersten Heimerfolg in dieser Saison. Also Jungs – Viel Glück dabei !

Samstag, 12. Oktober 2013 – 17.30 Uhr
SG Bottwartal 3 – TSV Schwiederdingen
Mehrzweckhalle in Gronau