mA-Jugend: SG Bottwartal – SG Ludwigsburg/Eglosheim 46:24 (23:11)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Die männliche A-Jugend der SG Bottwartal feiert Kantersieg über dezimierte Eglosheimer, welche auf Grund personeller Sorgen nur zu sechst antreten konnten.

Trotz Überzahl gestaltete sich das Spiel anfangs schwer. Die SGB ging zwar rasch mit 3:1, sowie 5:2, in Führung konnte sich jedoch nicht absetzen. Eglosheim nutzte konsequent jede Chance, die sich im wackligen Abwehrverbund der SG, ergab eiskalt aus und blieben so im Spiel (11:9). Danach jedoch konnte sich die SG zusammenreisen und erzielte 6 schnelle Tore in Folge. Diesen Vorsprung konnte man dann bis zum Pausenpfiff noch auf 23:11 aufbauen, was auch mit zunehmend schwindender Kondition der Gäste zusammenhing.

Nach der Pause änderte sich dieses Erscheinungsbild kaum und die Jungs der SG zogen langsam Tor um Tor davon. So verflachte das Spiel schon früh in der 2.Halbzeit. Dennoch gab es auch Highlights in dieser zweiten Hälfte. Das wohl schönste Tor des Spiels erzielte Daniel „Deet“ Ölschläger mit einem Kempatrick („à la Saur-Pardales“), nach einem mustergültigen Pass von Paul Feirabend. Die SG spielte danach dieses Spiel ruhig zu Ende, wobei es dennoch immer wieder zu Abstimmungsproblemen in der Defensive kam.

Der Endstand betrug schließlich 46:24. Anzumerken war noch die Leistung der Eglosheimer die trotz dauerhafter Unterzahl nie aufhörten an sich zu glauben und bis zum Ende kämpften.

Es spielten: Nils Schneider(TW); Falk Arnold(10); Paul Feirabend(8); Christian Strohl(4); Wayne Weigel(6); Oliver Klusch(2); Jakob Stammel(1); Daniel Ölschläger(2); Yannic Zwirner(4); Moritz Ocker(1); Leo Vogel(4); Phillip Dietz(2); Lars Bierent(3)

Nächstes Wochenende muss die männliche A-Jugend der SG Bottwartal beim TV Möglingen (Sonntag 18.00Uhr) ran, was sicherlich keine so einfache Aufgabe werden wird.