Trainieren mit Profis – SG Bottwartal Handballcamps

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Trainieren mit Profis – SG Bottwartal Handballcamps

Auf Grund der zunehmenden Bekanntheit der SG Camps und der stetig steigenden Anfragen, hat sich die SG Bottwartal dazu entschieden, dass die SG Camps nun eine eigenes Zuhause bekommen. Ab sofort können zahlreiche Informationen auf der neuen Homepage http://www.handballschulebottwartal.de/ abgerufen werden. „Wichtig für uns war, dass Interessenten schnell und ohne große Umwege an Informationen über das Camp, die Inhalte sowie die Trainer herankommen können“, so Edwin Gahai, der für die Camps verantwortliche Jugendchef. Neben dem schnellen Erreichen von Informationen haben die Eltern auch die Möglichkeit, ihre Kinder online anzumelden.

Das am 2. und 3. Januar 2014 stattfindende Wintercamp ist fast schon ausgebucht. „Wir haben die 100er Marke schon geknackt und machen bei 120 Teilnehmer die Liste zu, denn es soll keine Massenveranstaltung geben. Wir wollen auch weiterhin eine qualitativ hochwertige Arbeit anbieten. Bei 120 Kindern können wir die Trainingsgruppengröße von 15 Kindern umsetzten und haben trotzdem noch kurze Wege“, argumentiert Gahai.

Für die Vereinstrainer ist das Fortbildungsangebot mit Klaus Feldmann hoch interessant, das am 2. und am 3. Januar 2014 während des Camps der SG Bottwartal angeboten wird – mehr unter www.sg-bottwartal.de oder http://www.sg-schozach-bottwartal.de/2013/11/trainerfortbildung-mit-klaus-feldmann-am-2-und-3-januar-2014-in-beilstein/.

Die Planungen für das Ostercamp (22. bis 24. April 2014) und das neu eingeführte Torhütercamp (10. bis 12. September 2014) laufen auf Hochtouren. „Ein Großteil der Trainer für das Ostercamp steht schon. Mit Alexander Schurr (Handballer und Sportwissenschaftler an der Uni Tübingen) und Eberhard Gienger (ehemaliger Deutscher-, Europa- und Weltmeister im Turnen) konnte das altbekannte Trainerteam mit weiteren Highlights ausgebaut werden. Insbesondere die aktive Teilnahme von Eberhard Gienger unterstreicht nochmals die Vielseitigkeit des Camps. „Wir wollen nicht nur Handball vermitteln, sondern den Sport als ganzheitlicher Ansatz vermitteln“, so Gahai abschließend. Die Verantwortlichen der SG sind noch mit weiteren „Überraschungstrainern“ in Gesprächen.

Das erstmals stattfindende Torhütercamp hat einen simplen Hintergrund. „Insbesondere im Jugendbereich kommt das Torwarttraining oftmals zu kurz. Daher wollen wir speziell etwas für die Torhüter machen“, so Gahai, der ergänzt, „wir haben in unseren eigenen Reihen mit Jessica Reinhardt und Katharina Vogel sowie Benjamin Krotz und Mario Schultz vier TOP Torhüter/Torhüterinnen und auch viele Kontakte zu hervorragenden Trainern/Torhütern in diesem speziellen Bereich.“ Da darf man gespannt sein, was die SG noch alles für die Camps auf die Beine stellt.