ENDSPURT für das Handballcamp der SG Bottwartal und die Trainerfortbildung mit Klaus Feldmann

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Die beiden Camps zu Jahresbeginn und an Ostern haben bei der SG und bei vielen handballbegeisterten Kindern einen enorm hohen Stellenwert. Stellt man sich die Frage nach dem Warum bekommt man die unterschiedlichsten Antworten. „Tolle Mischung aus internen und prominenten externen Trainern“, „sehr gute Trainingsinhalte“, „da lerne ich richtig viel“, „ich mag es mit meinen Freunden zusammen zu trainieren“, „die Abwechslung ist super“, „das Essen schmeckt lecker“. Zusammengefasst ist es wohl das Gesamtkonzept das überzeugt. Die Handballcamps haben mittlerweile schon Tradition und die ersten Anmeldungen gehen in der Regel schon in den Tagen nach Beendigung des letzten Camps ein. Stand gestern Abend ist nun die 110er Marke geknackt und es stehen nur noch 10 Plätze zur Verfügung. Spätere Anmeldungen können nur noch bei Absage von Teilnehmern kurzfristig vergeben werden.

Die Organisation laufen auf Hochtouren – Camp T-Shirts sind gedruckt, Trinkflaschen bestellt, Getränke bestellt, Essensplan aufgestellt, Unterlagen zusammengestellt, Trainingsinhalte abgestimmt. Die Küchencrew hat sich auch in diesem Jahr wieder leckere Speisen überlegt und wird, wie in den vergangenen Jahren auch, Rücksicht auf die entsprechende Wünsche nehmen. So wird sozusagen vierteilig gekocht – für Vegetarier, für Laktose intolerante Teilnehmer, für Gluten intolerante Teilnehmer und für den Rest. Nachstehend der Speiseplan:

  • Pasta Bolognese, Salatbuffet und frischer Obstsalat
  • Pasta Napoli, Salatbuffet und frischer Obstsalat

 

  • Maultaschen aus der Brühe mit Kartoffelsalat und Joghurt
  • Gemüsemaultaschen aus der Gemüsebrühe mit gemischtem Bauernsalat und Joghurt

 

  • Fleischküchlein mit Kartoffelpüree, Bratensauce, Salatbuffet und Schokomouse
  • Gemüsebrätling mit Kartoffelpüree, Salatbuffet  und Schokomouse

 

  • Bauernschmaus mit Ei und Speck, Salatbuffet und Joghurt
  • Salatteller mit gegrilltem Camembert und Joghurt

Aber nicht nur das Wintercamp kommt enorm gut an – bei der zeitgleich und ins Camp eingebundene Trainerfortbildung von Klaus Feldmann sind ebenfalls nur noch wenige Restplätze frei – seit gestern haben wir die 30 Personen-Marke geknackt. Da auch hier Qualität vor Quantität geht, sind noch 10 Restplätze verfügbar.

Mehr Infos unter www.sg-bottwartal.de