wB-Jugend: Starke Leistung gegen den Spitzenreiter

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Letzten Samstag musste die weibliche B-Jugend zum Spitzenspiel gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Bietigheim antreten. Als Vorspiel zum Spiel der Württembergliga der Herren 1 war die Anspielzeit von 18 Uhr ungewohnt. Die Mannschaftsverantwortlichen waren gespannt, wie sich die SG-Mädchen gegen den Spitzenreiter schlagen würde, der seine bisherigen Spiele immer mit 10 oder 15 Toren Vorsprung gewonnen hatte. Nun, die B-Jugend hielt von Anfang an dagegen und schaffte es die ganze erste Halbzeit, das Konterspiel von Bietigheim zu unterbinden. Was dann noch auf das SG-Tor kam , wurde zumeist von Jiska abgewehrt. Im Angriff taten sich die SG-Mädchen schwer, aber mit einer 3:2-Führung (!!) nach 25 Minuten ging die SG in die Halbzeitpause. Nach der Pause legten beide Mannschaften dann ihre Hemmungen vor dem Tor ab. Bis zum 10:10 wogte das Spiel hin und her – keine Mannschaft konnte eine 2-Tore-Führung erzielen. Leider mussten die SG-Mädchen ihrem anstrengendem Spiel Tribut zollen. So konnte Bietigheim zum Schluss noch 3 Tore erzielen und das Spiel etwas glücklich mit 10:13 gewinnen. Aber die SG-Mädchen haben sich super verkauft und hätten ein Unentschieden oder sogar einen Sieg auch verdient gehabt. Ein großes Lob der ganzen Mannschaft für eine sehr gute Leistung. Danke auch an die zahlreichen Zuschauer.

Es spielten: Denise Bauer +  Jiska Sussek (Tor) – Romy Pfitzer  – Nadine Naumann – Carina Rupp (3) – Azra Toplutepe – Jana Gahai (1) – Celine Deiß – Aline Rampmaier  – Lena Niederdorfer – Hanna Strauch – Viola Kremer – Lara Knödler (6).