Herren 1: SG Bottwartal entscheidet das hart umkämpfte Derby für sich

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Württembergliga-Nord Herren 2013/2014

TV Mundelsheim – SG Bottwartal                                24:26 (10:12)

Am Sonntag war wieder einmal Derbytime in der Herren-Württembergliga angesagt. Der Tabellenzweite SG Bottwartal trat die Reise zum Mitaufsteiger TV Mundelsheim an. Das Team vom Trainergespann Dennis Saur und Benjamin Krotz musste weiterhin auf Damir Marjanovic und Emanuel Sonnenwald verzichten. Hinzu kam der verletzungsbedingte Ausfall von Rückraumschütze Tobias Deuring, der wohl noch einige Wochen zum Zuschauen verbannt ist. Aus diesem Grund holte sich Bottwartal den Ex-Wernauer Daniel Benignus kurzfristig ins Team. Die gastgebenden Mundelsheimer, momentan auf einem Abstiegsplatz, waren auch diesmal nicht zu unterschätzen, da sie sich mit Thomas Müller und Nico Gassner vom Oberligisten TV Flein über die Winterpause verstärkten. Im Gegenzug mussten sie aber auf die verletzten Johannes Wolf und Holger Stich verzichten.

TVM-Neuling Nico Gassner eröffnete die Begegnung mit dem 1:0 in der 3. Minuten. Bis dahin bestimmten die Torhüter Robin Deuring und Benjamin Krotz das erste Herantasten beider Teams. Dennis Saur ließ wenig später den Ausgleich zum 1:1 folgen. Die Partie blieb auch in der Folgezeit spannend. Die knappe 3:4-Führung (7.) konnte die SGB nicht ausbauen, da einfach zu viele Fehler im Angriffsabschluss passierten. Immer wieder scheiterten die Gäste am super aufgelegten Robin Deuring im Kasten des TVM. Die Gastgeber nutzten diese Schwächephase und drehten das Spiel zum 6:4 in der 15. Minute. Per Strafwurf brachte Flaviu Onofras die SGB wieder auf 6:5 heran, ehe Dennis Saur in der 20. Minute zum 6:6 traf. Die letzten zehn Minuten der ersten Spielhälfte gehörten dann aber dem Favoriten. Tom Kircher und Ezequiel Pardales erhöhten auf 6:8 und diesen zwei Tore Vorsprung retteten die Bottwartaler mit dem 10:12 in die Pause.

Auch in der zweiten Spielhälfte sah das Publikum ein von harten Zweikämpfen geprägtes Spiel, in dem Bottwartal bis zur 40. Minute die Oberhand behielt. Doch dann kippte die Begegnung. Zahlreiche unnötige Hinausstellungen brachten die Gäste in Unterzahl und Mundelsheim glich zum 15:15 in der 42. Minute wieder aus. Der Druck auf die Abwehr der SGB wurde immer größer und Nico Gassner traf nun nach Belieben. In der 49. Minute sah sich Bottwartal mit 19:16 hinten. Gassner ließ wenig später noch das 20:16 folgen. Doch dann übernahm Flaviu Onofras die Verantwortung und setzte drei Treffer in Folge zum 20:19. Sebastian Schmitz und Markus Rossmeier erwischten Mundelsheim kalt und legten zur 20:21 Spielwende nach. Noch einmal konnten die Hausherren das Spiel zum 22:21 drehen. Danach zeigte Bottwartal seine individuelle Stärke und fuhr einen 24:26 Sieg ein. Damit bleiben die Jungs vom Langhans auf dem zweiten Tabellenplatz hinter Remshalden, die nach dem Unentschieden gegen Weinsberg nur noch einen Punkt Vorsprung vorweisen können

SG Bottwartal: Benjamin Krotz, Mario Schultz – Tom Kircher (1), Ezequiel Pardales (2), Flaviu Onofras (5/4),  Markus Rossmeier (5), Sebastian Schmitz (3), Dennis Saur (7), Michael Schick,  Hannes Kurz (1), Daniel Benignus (2)  –  Andreas Gramsch, Dirk Bellon, Nicole Reinhardt (Physio)

Spielfilm: 4:4 (10.), 6:6 (20.), 10:12 (30.) – 13:14 (40.), 19:16 (50.), 24:26 (60.)

Ilka Korn (SGB)