Wintercamp 2014: Erstklassiges Torwarttraining mit Chrischa Hannawald und Dirk Bellon zum Campauftakt

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Zum ersten Mal gab es am 02.01.2014, während dem zweitätigen Handball-Wintercamp der SG Bottwartal, mit Chrischa Hannawald und Dirk Bellon ein ganz individuelles, abwechslungsreiches und lehrreiches Training für zwölf talentierte Torhüterinnen und Torhüter aus dem Bottwartal sowie von Bad Mergentheim bis Unterensingen in der Langhanshalle Beilstein (Baden-Württemberg).

Von 9:30 bis 19.30 Uhr durchliefen die zwölf Torhüterinnen und Torhüter der Jahrgänge 1996 bis 2005 einen Trainingsmarathon. In sechs Trainingseinheiten erhielten die „Torhüter von Morgen“ wichtige Tipps für das Stellungsspiel im Tor und lernten neue Übungen kennen, die wichtig sind um als Torwart den Kasten sauber zu halten. Carolin Mutter  war begeisterst von diesem Trainingstag mit Chrischa Hannawald und Dirk Bellon. „Mich freut es, dass es für uns ein eigenes Torwarttraining bei diesem großen Camp gibt und dann noch mit Chrischa Hannawald und Dirk Bellon, das motiviert zusätzlich. Sie haben uns viele neue Übungen gezeigt, die wir in unserem Training gut umsetzen können. Wichtig für mich war, dass sie mir erklärt und demonstriert haben, wie ich richtig nach dem Ball hechten und greifen soll“, so die Torhüterin der SG Bottwartal. Die 10jährige Rena Keller, ebenfalls von der SG Bottwartal,  sah es ähnlich und fügte hinzu: „ Chrischa und Dirk zeigten  mir, wie man sich als Torwart richtig dehnt und diese Übungen werde ich aktiv umsetzen, wenn meine Spielerinnen sich erwärmen.“  Luca Lang vom TV Murrhardt war sehr zufrieden mit den Koordinations- und Technikübungen. Der 14jährige war zum ersten Mal beim Camp dabei und hat sich bereits das Torwart-Camp, welches vom 10. bis 12.09.2014 wieder in Beilstein stattfindet, fest eingeplant und hofft, dass Motivator Chrischa Hannawald wieder mit dabei ist.