Herren2: SG Bottwartal 2 – TSG Backnang 28:19 (15:7)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Am vergangenen Samstag kam es um 16.00 Uhr zum Spitzenduell in der Beilsteiner Langhanshalle. Die Zweite Mannschaft empfing die TSG aus Backnang. Die TSG hat eine beeindruckende Hinserie gespielt und war bis vor wenigen Wochen der heimliche Tabellenführer. Um die Weihnachtszeit kam jedoch etwas Sand ins Getriebe und es hagelte zwei Niederlagen gegen Ludwigsburg/Eglosheim und Bönnigheim. Das Hinspiel in Backnang verlor die SG mit 19:16 und auch in den letzten Jahren tat man sich gegen Backnang immer schwer. Beide Mannschaften waren somit bis in die Haarspitzen motiviert.

Ersatzcoach Silvio Korn konnte personell aus dem Vollen schöpfen. Sowohl Alexander Winter, als auch Volker Widmann meldeten sich pünktlich zum Spiel wieder zurück.

So wie einst Real Madrid startete die SG in die Partie und gab von der ersten Minute an, welche Musik heute in der Langhanshalle gespielt werden sollte. Hellwach und engagiert in der Verteidigung und im Angriff mit einer guten Mischung aus erfolgreichen Einzelaktionen und Spielzügen waren Garant für eine sehr starke erste Hälfte.

Zwei schnelle Tore über Aussen brachten die SG früh mit 2:0 in Führung. Die TSG konnte aber ebenso schnell auf 2:2 ausgleichen. Danach gewann die SG die Oberhand und setzte sich bis zur Mitte der ersten Halbzeit auf 8:4 ab. Eine 2-Minuten Strafe für „Larissa“ brachte die Fahrt dann wieder etwas ins Stocken und die TSG konnte drei Tore in kurzer Zeit erzielen, was zu einem Zwischenstand von 9:6 führte. Das Ende der Ersten Hälfte gehörte dann wieder der SG, die sich bis zum Halbzeit Tee auf 15:7 absetzen konnte.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit schlich sich wie in der Vorwoche der Schlendrian im Spiel der Herren 2 ein. In der Abwehr fehlte die Aggressivität und im Angriff sowohl die Durchschlagskraft als auch die Genauigkeit. Die TSG aus Backnang verstand dies auszunutzen und kämpfte sich gestützt auf einen gut haltenden Torwart Tor um Tor heran. Beim Stand von 18:14 nach knapp 40 Minuten war der Vorsprung schon auf die Hälfte zusammengeschmolzen. Dann musste der bis dahin stark spielende Sebastian Schröder die dritte 2-Minuten Strafe hinnehmen und das Parkett verlassen.

Wer dachte, dass die SG nun wieder ins Spiel finden würde sah sich zunächst getäuscht. Die Backnanger kamen im Angriff zwar nur noch durch, den am Ende mit 9 Toren erfolgreichsten Werfer, Martin Frase zu erfolgen, konnten sich aber in dieser Phase auf ihren immer stärker aufspielenden Torwart verlassen, der auch die besten Würfe der SG abwehren konnte. Beim Stand von 21:17 schien das Spiel zu kippen.

Doch dann wurde es geil und geiler. Michael Pichl sorgte mit „den beiden wichtigsten Toren seiner Karriere“ für die Tore 22 und 23 und brachte die SG zurück auf die Siegerstrasse.

Die letzten zehn Minuten gehörten nur noch der SG. Am Ende leuchtete ein deutlicher 28:19 Erfolg auf der Anzeigentafel. Die Herren 2 haben damit ihren Platz an der Sonne in der Bezirksklasse gefestigt. Leider setzte die SG auch im Spiel gegen Backnang ihre schwarze Serie fort. Jonas Bertsch verletzte sich an der Hand und wird wohl für eine längere Zeit ausfallen. Auf diesem Wege nochmals, alles Gute von deiner Mannschaft.

Für die SG erfolgreich waren:

Coach: Silvio Korn
Im Tor: Dominik Salles & Mike Ringle
Auf dem Feld: Daniel Bosnjak (1), Michael Stettner, Bernhard Rode (3), Michael Frank (7), Michael Pichl (3), Jonas Bertsch (2), Hannes Kurz, Alexander Winter (5/2), Volker Widmann (4/1), Michael Salwat, Damir Marjanovic (2), Stefan Kleinbach (1)

Die TSG Backnang hat auch einen sehr guten Spielbericht auf Ihrer Webseite veröffentlicht.

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore Punkte
1 SG Bottwartal 2 15 13 0 2 454 : 330 26 : 4
2 SG BBM Bietigheim 4 14 11 0 3 420 : 362 22 : 6
3 SKV Oberstenfeld 2 14 10 1 3 438 : 347 21 : 7
4 TSG Backnang 1846 14 9 0 5 347 : 362 18 : 10
5 TSV Asperg 14 7 1 6 386 : 360 15 : 13
6 SG Ludwigsburg/Eglosheim 2 15 7 0 8 387 : 420 14 : 16
7 TSV Bönnigheim 2 13 6 1 6 346 : 373 13 : 13
8 GSV Hemmingen 14 6 0 8 383 : 381 12 : 16
9 TV Großbottwar 2 15 5 1 9 380 : 408 11 : 19
10 TV Markgröningen 14 3 2 9 347 : 391 8 : 20
11 TV Tamm 14 3 1 10 339 : 381 7 : 21
12 TV 1848 Murrhardt 14 1 1 12 339 : 451 3 : 25

 

Vorbericht:

Am kommenden Wochenende tritt die Mannschaft am Samstag Abend zur Primetime um 20:00 Uhr in der Asperger Rundesporthalle an. Asperg rangiert derzeit auf Platz 5 in der Tabelle. Asperg hat jedoch den Saisonstart mit vier Niederlagen aus fünf Spielen komplett verhauen und spielt seitdem eine sehr starke Saison.

Das Hinspiel gewann die SG deutlich mit 33:23, wobei man damals von einem Blackout der Asperger profitierte. Diese verpennten den Beginn der Partie und lagen damals nach wenigen Minuten mit 10:0 hinten. Dies wird der Mannschaft mit Sicherheit nicht noch einmal passieren und für einen gehörigen Motivationsschub am kommenden Wochenende sorgen.

IMG_2302