Herren 1: Ernüchternde Vorstellung und enttäuschte Gesichter in Beilstein

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Herren Württembergliga-Nord 2013/2014

Ernüchternde Vorstellung und enttäuschte Gesichter in Beilstein

SG Bottwartal – TV Bittenfeld 2   23:27  (11:10)

Nach der Galavorstellung in Weinsberg konnte die SG Bottwartal vor heimischer Kulisse gegen die Reserve des TV Bittenfeld in keiner Weise überzeugen und gab das Spiel mit 23:27 ab. Der hohen Niederlage von Weinsberg in Waiblingen ist es zu verdanken, dass die Truppe von Spielertrainer Dennis Saur und Benjamin Krotz weiter auf dem Relegationsplatz bleibt.

In der Anfangsphase der Partie erspielten sich die Gäste leichte Vorteile und führten bis zur 12. Minute mit 3:4. Eine Parade von Benjamin Krotz brachte Malte Barz zum Tempogegenstoß, den er zum 4:4 verwandelte. Die Abwehr der Hausherren war in den Folgeminuten geordneter und im Angriff kam man nun mit mehr Druck zur ersten Führung im Spiel mit 5:4 (14.) durch Emanuel Sonnenwald. Bittenfeld war mehr und mehr verunsichert im Angriff und brachte in den nächsten vier Minuten keinen Ball im Gehäuse der SG unter. Markus Käfer konnte über den Kreis sogar auf 6:4 erhöhen. Der TVB ließ sich aber nicht abschütteln und kam wieder zurück ins Spiel. Bis zum Halbzeitpfiff blieb die Partie mit 11:10 offen.

Die Pause tat dem Spiel der SG Bottwartal einen Abbruch. Zahlreiche technische Fehler im Angriff brachten den TVB in Ballbesitz, die zum Torerfolg führten. Die müde wirkende SGB ließ so in der 45. Minute eine 15:18 Führung der Gäste zu und wirkte über weite Phasen des Spiels glanzlos und ohne Biss. Im weiteren Verlauf zeigte sich dem Publikum ein ähnliches Bild. Zu viele individuelle Fehler waren ausschlaggebend, dass der Tabellenzweite die Begegnung nicht mehr drehen konnte und am Ende mit einer enttäuschenden 23:27 Niederlage die Halle verließ.

SG Bottwartal: Benjamin Krotz, Mario Schultz – Sebastian Schmitz , Ezequiel Pardales (3), Flaviu Onofras (1), Markus Rossmeier (n.e.), Emanuel Sonnenwald (8/3), Markus Käfer (1), Michael Schick, Damir Marjanovic (4), Tobias Deuring (2), Malte Barz (2), Dennis Saur (2)- Andreas Gramsch, Dirk Bellon, Nicole Reinhardt, Kathrin Rödiger

TV Bittenfeld 2:  Max Baldreich, Tobias Klemm – Julian Linsenmaier (5),  Jeremiah Gantner (4) ,  Marvin Gille (2),  Pascal Luithardt, Jens Baumbach (5/1), Marc-Aures Baldauf (1) , Alexander Bischoff (4/2), Tom Kuhnle (3), Kai Wissmann (1),  Wolfgang Federhofer (1), Lukas Volz (1)