Herren1: Aufstiegschancen weiterhin offenhalten

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Am kommenden Samstag stehen zuerst einmal die Damen im Fokus der Handballwelt der SG Bottwartal. Um 18:00 Uhr wird der Anpfiff zum Spitzenspiel 1. gegen 2. ertönen. 60 Minuten Spannung pur und jede Mengen Leidenschaft und Emotionen sind gewiss wenn die beiden Aushängeschilder der Bezirksliga um den direkten Aufstieg in die Landesliga spielen werden. Mit der SGBBM 3 erwarten die SG Mädels einen richtig schweren Brocken, da die SG BBM sich mit der einen oder anderen Spielerin aus der BWOL Mannschaft verstärken kann. Schauen wir mal, ob  die SG BBM die wohl regelgerechte aber doch sehr „anrüchige“ Karte ziehen wird oder ob die bisherige Mannschaft der SG BBM auch diese Hürde alleine nehmen wird.

Um 20:00 Uhr startet dann das nächste Endspiel um den Aufstieg in die BWOL. Mit der Zweitligareserve des TV Bittenfeld gastiert eine Truppe unter dem Langhans, die in dieser Runde schon mehrfach gezeigt hat, was in ihr steck. Ein Sieg Unentschieden (Danke an den Beobachter) gegen Remshalden und eine fulminante zweite Halbzeit in der Scharrena gegen uns sind zwei Beispiele, wie gut die Jungs sind. Für die Saur/Krotz Jungs ist es nun wichtig, nach der tollen Partie gegen Weinsberg dies auch in dem Spiel gegen den TV Bittenfeld abzurufen. Im Anschluss an die Partie werden die Herren 1 sowie weitere Mannschaften bei der Jahresfeier des TGV geehrt.

Die SG Bottwartal freut sich auf viele Zuschauer und einen gemütlichen Abschluss bei der Jahresfeier des TGV

Bitte vormerken: 29. Juli 2014 TUS N – Lübbecke (1. Bundesliga) gegen TV Bittenfeld (2. Bundesliga)

 

Kommentare

Kommentare sind auf dieser Seite nicht gestattet.