Herren1: Revanche steht an

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Unentschieden – nicht Fisch nicht Fleisch – einfach Punkteteilung. Das war schon ein großer Kratzer den die Pumas aus Schmiden der SG zugefügt haben. Und das dann noch kurz vor dem Weihnachtsfest. Entsprechend verärgert waren die Jungs um das Trainergespann Krotz und Saur. Nun bietet sich die Chance der Revanche. Am kommenden Samstag um 20:00 Uhr kommen die Pumas unter den Langhans. Die Spieler sind heiß auf den Tanz mit den Handballern aus Schmiden. „Schmiden kann deutlich mehr als der Tabellenplatz aussagt“ darüber ist sich nicht nur Rückraumshooter Tobse Deuring, der schon das Puma Trikot getragen hat, im Klaren.

Für die SG ist die Ausgangslage klar – nur mit einem Sieg gegen den TSV Schmiden kann die Relegationschance aufrecht gehalten werden und dazu müssen sich die Panter der SG mächtig ins Zeug legen. Augenzwinkernd erklärt Deuring den Plan: wir wollen aus dem fauchenden Puma eine schnurrende Katze machen.

Das Team um die beiden Spielertrainer Saur und Krotz freuen sich wieder auf zahlreiche Fans in der Langhanshalle.

Bitte vormerken: 29. Juli 2014 TUS N – Lübbecke (1. Bundesliga) gegen TV Bittenfeld (2. Bundesliga). Eintritt EUR 7***VIP Karten (inkl. Menü vom Adler in Asperg) EUR 60