TGV Gesamtverein: Herzlichen Glückwunsch…

Veröffentlicht am von Andreas Gramsch.

Über 40 Mitglieder aus dem Bereich der Handballabteilung nahmen gestern an der 191. TGV Jahreshauptversammlung teil und konnten somit die größte Gruppierung stellen und die Wichtigkeit dieser Versammlung unterstreichen. Nicht nur die Wahlen zum Hauptausschuss sondern auch die Wahlen zum neuen Vorstand standen auf dem Programm. Nach 16 Jahren ehrenamtlicher Arbeit stellte sich der bisherige 1. Vorstand des TGV Paul Stadel nicht mehr zur Wiederwahl. Armin Maurer wurde als 1. Vorstand gewählt und mit Bernhard Rode konnte die Versammlung einen jungen und ehrgeizigen „MultiTGVler“, wie sich Bernhard selbst vorgestellt hat, in die Vereinsführungsebene wählen. Bernhard hat in seiner Kindheit und als Jugendlicher den TGV aus nahezu allen Abteilungen kennengelernt eher seine sportlichen Wurzeln in der Handballabteilung des TGVs fand. Auf Grund seines beruflichen Werdegangs, Bernhard hat Informatik studiert und ist ein Experte im Bereich Neue Medien, ist er eine Bereicherung des TGV Vorstandes und wird sich entsprechend in diesem Bereich einbringen.

Nicht nur die Wahlen zum Vorstand standen auf dem Programm sondern turnusgemäß auch die Wahlen für den Hauptausschuss Mit dem Hauptausschuss Urgestein Günter Rupp stand ein Handballer nicht mehr zur Wiederwahl. Die bisherigen Ausschussmitglieder Aline Grund und Jochen Vogel standen zur Wiederwahl und konnten auch ihr Plätze im Hauptausschuss behalten. Mit Wolfgang Behr konnte erstmals ein Vorstandsmitglied des Fördervereins SG Bottwartal in den Ausschuss gewählt werden, der den freigewordenen Platz von Günter Rupp übernahm. 

Günter Rupp war mehrere Jahre ein aktives und immer für die Belange des Gesamtvereines eintretendes Hauptausschuss-Mitglied, dass der TGV nur ungern verliert. Stellvertretend für die gesamte Handballfamilie sagen wie DANKE Güne für dein  ehrenamtliches Engagement im Gesamtverein. Ebenso möchte sich die Handballabteilung beim scheidenden 1. Vorsitzenden Paul Stadel für die 16. jährige Zusammenarbeit in diesen oftmals nicht leichten Zeiten.

Abteilungsleiter Andreas Gramsch möchte noch den zahlreichen Handballmitgliedern danken, die sich die Zeit genommen haben und die Wichtigkeit dieser 191. Mitgliederversammlung des TGV erkannt haben.