wC-Jugend: 2. Runde Bezirksquali

Veröffentlicht am von Trainer.

Die wC hatte am Sa. in Steinheim die 2. Runde der Bezirksquali zu spielen. Da man in der ersten Runde Staffel Zweiter wurde, spielte man nun gegen einen Staffel Ersten um den Einzug in die Siegerrunde (Platz 1-3) oder die Verlierer Runde (Platz 4-6).

Mit dem Gegner Bietigheim, hatte man den Topfavoriten auf den Bezirksmeistertitel bekommen. (Bietigheim hat dies auch mit einem 22:6 Sieg im Finale gegen Backnang/Oppenweiler souverän erreicht) Ohne jegliche Chance, verlor man deutlich mit 24:4, was aber von vorn herein schon einkalkuliert war. Wir wollten eigentlich um den 4. Platz mit spielen, der unter Umständen ev. noch für die HVW Quali gereicht hätte.

Nach diesem verloren Halbfinale mussten wir nun gegen Marbach/Rielingshausen und Ditzingen die Plätze 4-6 ausspielen.

Zuerst ging es gegen Marbach/Rielingshausen. Nach einer anfänglichen 3:1 Führung kam wieder sehr viel Sand ins Spiel. Es knirschte an allen Ecken und Kanten. Es ging im Angriff gar nichts mehr. Wir lagen bis zur Halbzeit dann mit 5:7 zurück und wollten in der zweiten Hälfte wieder an der Anfangsphase anknüpfen. Der Vorsatz war gut, aber mehr war auch nicht. Wir kamen immer weiter in Rückstand, sodass die Mannschaft zwar sich dagegen stämmte aber sie kam einfach nicht mehr zu Torerfolgen. Das Spiel ging dann etwas zu deutlich mit 14:8 an Marbach/Rielingshausen , die eigentlich nicht stärker waren. Das letzte Spiel bescherte uns dann die TSF Ditzingen, welche in der Zwischenzeit, Marbach/Rielingshausen mit 7 Toren bezwungen hatten. Eigentlich hätte jetzt auch Ditzingen uns deutlich schlagen müssen, doch jetzt besannen sich unsere Mädels wieder aufs Handball spielen und zeigten eine gute Leistung. Ditzingen wurde mit 18:13 bezwungen.

Somit waren alle drei Mannschaften punktgleich, sodass der direkte Vergleich berechnet werden musste. Leider hatten wir hier in der Tordifferenz gegenüber Ditzingen um zwei Tore das Nachsehen. Gegen Marbach/Rielingshausen waren wir Torgleich und somit mussten die mehr erzielten Tore untereinander entscheiden. Marbach/Rielingshausen, hatte ein Tor mehr geworfen als wir. Somit wurde Ditzingen Vierter, Marbach/Rielingshausen Fünfter und wir Sechster. Leider fehlten uns am gesamten Spieltag drei wichtige Spielerinnen. Franzi musste krankheitsbedingt absagen, Lea H. verletzungsbedingt und von Leo erreichte uns kurz vor Abfahrt die Nachricht, dass Sie aus privaten Gründen nicht spielen kann. Der Vierte Platz hätte bei vollzähliger Mannschaft mit Sicherheit erreicht werden können! Schade !

Trotzdem haben wir somit die Bezirksliga für die neue Hallenrunde 2014/2015 erreicht. Herzlichen Glückwunsch der gesamten Mannschaft für die insgesamt doch guten Leistungen in der Qualifikation und der Teilnahme an der höchsten Liga im Bezirk Enz/Murr.

Erreicht haben dies: Cora Keller, Leonie Santoro, Luisa Wendler, Inken Sussek, Lea Ungerer, Emely Hoffmann, Natyra Asani, Jessica Rörich, Valentina Vogel, Luisa Niederdorfer, Lea Hoffmann, Ulrike Kümmerlen, Franziska Nandelstaedt und Neele Spuhn. GR+HDH