wC-Jugend: Erste Runde Bezirksquali geschafft !

Veröffentlicht am von Trainer.

Am vergangenen Samstag waren wir Ausrichter der Qualigruppe 2 der ersten Qualirunde. Insgesamt haben sich in der C-Jugend weiblich 9 Mannschaften für die Ausspielung um eine Teilnahme an der HVW Spielrunde beworben. Der Bezirk hat die 9 Mannschaften in drei 3-er Gruppen eingeteilt. Unsere Gruppe setzte sich aus der neuen Spielgemeinschaft HABO Botttwartal JSG, der SG Ossweil-Pattonville und uns zusammen.

Das erste Spiel bestritten die Mannschaften der Habo Bottwartal gegen die SG Ossweil-Pattonville. Beide Mannschaften trennten sich 12:12 Unentschieden. Im zweiten Spiel trafen wir auf die Habo Bottwartal. Nach einem sehr guten Start, wo wir gleich mit 2:0 und 4:2 in Führung gehen konnten, kam etwas Unkonzentriertheit ins Spiel. Unsere Pässe wurden abgefangen und die Würfe verfehlten oft das Tor. Die Habo nutzte dies zu schnellen Gegenangriffen und holte Tor um Tor auf und ging sogar bis zur Halbzeit mit 11:5 in Führung. Wir hatten einfach den Faden verloren. Auch in der zweiten Hälfte ging es ähnlich weiter. Zudem konnten die beiden schnellen und insgesamt auch spielentscheidenden Großbottwarerrinnen Korden (8) und Schmidt (5), durch Rückraumschlagwürfe unsere Abwehr und Torhüterin eins um andere Mal überwinden. Wir verloren dann das Spiel doch noch deutlich mit 17:7 Toren.

Nach einer kleinen Pause, mussten wir dann direkt danach gegen die SG Ossweil-Pattonville antreten. Da Habo und Ossweil im ersten Spiel ja Unentschieden spielten und wir deutlich gegen Habo verloren, drehte sich in der Pause alles darum wie das 7-m Werfen zwischen Habo und Ossweil zur Ermittlung des Ersten und Zweiten Siegers durchgeführt werden muss. Doch da wurde die Rechnung ohne den Wirt vorgenommen. Denn gegen Ossweil-Pattonville stand eine bis zu den Haarspitzen motivierte SG Bottwartal auf dem Platz. Am Anfang mit 1:3 im Rückstand holte man in der Folgezeit Tor um Tor auf und lag zur Pause mit 10:6 in Front. Eine faustdicke Überraschung sollte sich anbahnen. Die SG Ossweil-Pattonville gespickt mit HVW-Auswahlspielerinnen lag um 4 Tore zurück. Ohne Pause ging es in die zweiten 15 Minuten und es galt die Leidenschaft und die Konzentration genauso hoch zu halten wie in der ersten Hälfte. Es sollte gelingen, was keiner gedacht hat. Unsere Mädels hielten mit großem kämpferischen Einsatz den 4 Tore Vorsprung bis zum Schluss und siegten verdient gegen den hohen Favoriten mit 16:12 Toren.

Dadurch war der zweite Gruppenplatz erreicht und somit kann man jetzt in der zweiten Qualirunde am Samstag 10.5. 2014 in Steinheim Kleinbottwar weiter um die Plätze 1-6 spielen.

Bereits das erste Überkreuzspiel bestreiten wir als Gruppenzweiter der Gruppe 2 gegen den Gruppenersten der Gruppe 1 die SGBM-Bietigheim. Das Spiel ist um 13.00 Uhr.

Bietigheim ist hier wiederum der große Favorit! Würde man das Spiel gewinnen, dann wäre man unter den ersten 3 des Bezirkes und hätte damit ev. den HVW-Platz bereits erreicht. Verliert man das Spiel, so spielt man um die Plätze 4-6 und hätte damit wohl mit großer Sicherheit die Bezirksliga erreicht, was eigentlich unser höchstes Ziel war. Man kann damit schon für uns von einem Erfolg sprechen, unabhängig was am kommenden Samstag noch alles möglich sein könnte!

Gespielt haben: Cora Keller und Leonie Santoro im Tor, Lea Hoffmann, Franziska Nandelstaedt (6), Luisa Wendler, Lea Ungerer (2), Emely Hoffmann (3), Jessica Rörich (5), Valentina Vogel, Luisa Niederdorfer, Ulrike Kümmerlen (2/2), Nele Spuhn (3).