Damen 1: Sara Kauth vorgestellt…

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

SG Bottwartal im Gespräch mit Sara Kauth

Die SG Bottwartal treibt die Planungen für die kommende Landesliga-Saison weiter voran. Ilka Korn traf sich am Dienstagabend nach der Auftakteinheit der Vorbereitung im Foyer der Beilsteiner Langhanshalle zu einem Interview mit Sara Kauth, die bisher im Rückraum beim Württembergligisten TSV Bönnigheim auf Torjagd ging. Die 24-jährige stand ihr Rede und Antwort…

Hallo Sara, ein herzliches Willkommen bei der SG Bottwartal. Du spieltest in der vergangenen Saison noch beim Württembergligisten TSV Bönnigheim im Rückraum. Was gab für dich den Ausschlag ab der Saison 2014/2015 für die SG Bottwartal aufzulaufen?

Sara Kauth: Die SG Bottwartal ist einfach ein tolles Team. Der professionell geführte Verein bietet für mich als ehemalige Württemnergliga-Spielerin die besten Rahmenbedingungen.

Wie entstand denn der Kontakt zur SG?

Sara Kauth: Eigentlich besteht der Kontakt zur SG schon seit 2009. Damals habe ich mein Sportabi zusammen mit einer Bottwartaler Spielerin gemacht und bin seither immer wieder gefragt worden, ob ich mir denn nicht vorstellen könnte unter dem Langhans aufzulaufen.

Du hast gerade deine erste Trainingseinheit hinter dir mit dem Landesligateam der SG Bottwartal. Welchen Eindruck konntest du von der noch jungen Damenmannschaft und dem Trainerteam bereits gewinnen?

Sara Kauth: Anstrengend, aber sehr gut. 30 Miniten joggen über eine anspruchsvolle Strecke und noch ein Kraftzirkel hatten es in sich.

Du hast mit TSV Bönnigheim den achten Platz in der Württembergliga gesichert. Für deine ehemaligen Spielerkolleginnen heißt es nun eine weitere schwere Saison in der WL zu bestreiten. Wie haben sie deinen Wechsel zur SG Bottwartal aufgenommen?

Sara Kauth: Meine Mitspielerinnen waren traurig, da ich mit dem Team eine sehr gute und erfolgreiche Rückrunde gespielt hatte. Es war ein super Zeit mit dem Team, die mich sportlich weiter gebracht hat.

Neben Katharina Bieser von der HG Steinheim/Kleinbottwar mit Württembergliga-und Landesliga-Erfahrung sowie Laura Richter von der TSG Backnang bist du der dritte Neuzugang in den Reihen der SG Bottwartal. Wie kannst du mit deinen Erfahrungen aus der 5. Liga das blutjunge Bottwartaler Team in der Landesliga voranbringen?

Sara Kauth: Mich zeichnet meine individuelle Stärke auf dem Rückraum aus. Ich bin im Rückraum variabel einsetzbar, habe ein Auge für meine Mitspierlinnen, welche ich immer motiviere und unterstütze.

<

Sara Kauth

Sara Kauth Foto: Ilka Korn

Zur Person:

Name: Sara Kauth

Geburtstag: 23. September 1989
Größe: 1,75 m
Geburtsort: Bietigheim-Bisingen
Beruf: Industriekauffrau
Spielerposition: RL, RM, RR
Bisherige Vereine: TSV Bönnigheim (Jugend bis 2009), Neckarsulmer Sportunion (2009-2010), 2010 (Pause), TSV Hardthausen (2011-2012), TSV Bönnigheim (2012-2014)
Hobbys: Ski und Snowboard fahren
Größter sportlicher Erfolg: zwei Aufstiege hintereinander