Torwartcamp 2014: Marcus Rominger ergänzt das Trainerteam beim Torwartcamp der SG Bottwartal

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Marcus Rominger ergänzt das Trainerteam beim Torwartcamp der SG Bottwartal

Neben Chrischa Hannawald, Dragan Jerkovic (TV Bittenfeld) hat mit Marcus Rominger ein weiterer ehemaliger Weltklasse-Torwart sein Kommen für das erste Torwartcamp der SG Bottwartal vom 10.-12. September 2014 zugesichert. Der 41-jährige studierte Architekt spielte von 1991 bis 2011 Profi-Handball. Zunächst in der zweiten Liga Süd mit der TSG Oßweil und anschließend viele Jahre in der 1. Bundesliga mit der SG Leutershausen, SG Wallau-Massenheim und dem TV Großwallstadt. Doch der Torhüter musste erst seine Karriere beenden, um in der Königsklasse zu landen. Beim 29:27-Sieg der Rhein-Neckar Löwen über KS Kielce stand Rominger zum ersten Mal in der Champions League im „Kasten“. Eigentlich hatte Rominger seine Karriere beim TV Großwallstadt im Winter 2010 beendet, doch als die Verletzung von Löwen-Torwart Slawomir Szmal eine Operation nötig machte und die Rhein-Neckar Löwen einen Torhüter benötigten, entschloss sich Rominger, einzuspringen.
Marcus Rominger bestritt elf Junioren-Länderspiele für Deutschland. Der gebürtige Alpirsbacher ist mit der ehemaligen Regionalligatorhüterin Nina Grams (TSG Oßweil) verheiratet.

Zur Person:
Marcus Rominger

Quelle: Rhein-Neckar-Löwen

Quelle: Rhein-Neckar-Löwen

Geburtsdatum: 09.12.1972
Geburtsort: Alpirsbach
Größe: 195 cm
Gewicht: 90 kg
Nationalität: Deutschland

Sportlicher Werdegang:
1988-1991 Sportvg Feuerbach (A-Jugend)
1991-1993 TSG Oßweil (2.Liga Süd)
1993-1995 SG Leutershausen (1.Bundesliga)
1995-12/2005 SG Wallau-Massenheim (1.Bundesliga)
2005-2010 TV Grosswallstadt (1.Bundesliga)
2/2011-6/2011 Rhein-Neckar-Löwen (1.Bundesliga)
ca. 500 BL-Spiele
Sportliche Erfolge:
Baden-Württembergischer Großfeldmeister 1993
FH-Meister 1997
Teilnahme am Final Four
1.Platz Big Apple Team Handball / New York City 2010