Handball Bundesliga unterm Langhans 2014: WILD BOYS on Tour – Testspiel am Dienstag in Beilstein

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Am kommenden Dienstag, 29.07.2014, treffen die WILD BOYS um 19 Uhr auf den Erstligisten TuS N-Lübbecke in der Beilsteiner Langhanshalle.

Ilka Korn (SGB)

Mit Rang vier, ihrer besten Platzierung in der eingleisigen 2. Handball Bundesliga, haben die Handballer von Trainer Jürgen Schweikardt ihr Saisonziel erreicht, dank einer grandiosen Rückrunde. Am Ende fehlte den WILD BOYS nur ein Punkt zum Aufstieg in die 1. Handball Bundesliga. Jürgen Schweikardt wird auch in der kommenden Runde mit Assistent Karsten Schäfer als Trainerteam beim TVB fungieren. Der Kader für die Saison 2014/2015 hat sich kaum verändert. Die Verträge mit den Torhütern Jürgen Müller und Dragan Jerkovic sind verlängert worden, während Peter Jungwirth (SV Kornwestheim) sowie Dennis Szczesny (TUSEM Essen) die WILD BOYS verließen. Dafür kann der TVB zwei Neuzugänge mit Finn Kretschmer (VfL Bad Schwartau) und Patrik Kvalvik (TV Emsdetten) vermelden. Nach dem Abschneiden in der zurückliegenden Saison wird der TV Bittenfeld sicher auch als einer der Aufstiegsfavoriten der 2. Liga gehandelt, wenngleich sie den SC DHfK Leipzig, TV Großwallstadt und ThSV Eisenach in der Favoritenrolle der Saison 2014/2015 sehen.

Logo_TVB_WILDBOYS

Der Verein im Überblick

Der Turnverein Bittenfeld 1898 e. V., kurz TV Bittenfeld ist ein Sportverein aus dem Waiblinger Stadtteil Bittenfeld, dessen Herrenmannschaft seit der Saison 2006/07 in der 2. Handball-Bundesliga spielt. Der TV Bittenfeld trägt die Mehrheit seiner Heimspiele in der Scharrena Stuttgart aus, ein Teil der Heimspiele finden aus Kapazitätsgründen auch in der Porsche-Arena in Stuttgart statt. Historie Das Team spielte von 2006 bis 2011 in der 2. Handball-Bundesliga Süd. Am Ende der Saison 2010/2011 belegte der TV Bittenfeld den vierten Platz in der Südstaffel, der zum Spielen in der neu gegründeten eingleisigen 2. Handball-Bundesliga berechtigte. Das erste Spiel in der Saison 2011/2012 bestritt der TV Bittenfeld am 27.August 2011 in der Gemeindehalle Bittenfeld. In dieser Saison feierte der TVB auch im DHB-Pokal große Erfolge. So zog er zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in das Achtelfinale des DHB-Pokals ein und verpasste gegen Aue den erstmaligen Einzug ins DHB-Viertelfinale. Die erste Saison in der eingleisigen Liga wurde mit dem 14. Platz beendet. Die Wild BOYS konnten sich in den nächsten Jahren spielerisch steigern und gelangten über einen 7. Platz in der Saison 2012/2013 zu einem hervorragenden 4. Platz in der Saison 2013/2014. Ehemalige Spieler Zum Kader des TV Bittenfeld gehörten in den vergangenen Jahren auch bekannte Spieler wie Jens Bechtloff, bis 2007 Linksaußen und derzeit beim TBV Lemgo, Björgvin Pall Gustavsson, Torhüter der isländischen Nationalmannschaft, welche bei den Olympischen Spielen in Peking die Silbermedaille gewann sowie Bastian Rutschmann, der heute bei den Rhein-Neckar Löwen im Tor steht.

TV Bittenfeld Kader 2014_2015

Fotonachweis: Heiko Potthoff

Kommentare

Kommentare sind auf dieser Seite nicht gestattet.