mA-Jugend: Den ersten Punkt erkämpft!

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

SG Bottwartal – TSV Bönnigheim 30 : 30 (13 : 14)

Zu früher Stunde am Sonntagmorgen wollten unsere Jungs aus Abstatt/Beilstein/Gronau/Ilsfeld/Untergruppenbach unbedingt die ersten Punkte in der noch jungen Saison einfahren und nachdem man in der Quali gegen Bönnigheim gewinnen konnte sollte dies auch möglich sein. Als dann der Gegner ohne Auswechselspieler antreten musste schien die Hoffnung auf einen ersten Erfolg noch gestiegen.
Die Bönnigheimer waren aber von Beginn an absolut ebenbürtig und bis zur Halbzeit entwickelte sich ein doch recht unspektakuläres Spiel und keiner konnte sich mit mehr als 1 Tor absetzen, so dass beim Stand von 13:14 die Seiten gewechselt wurden.
Die 2te Halbzeit begann wie gehabt und erst beim Stand von 15:16 konnte sich der Gast das erste Mal deutlicher absetzen und lag beim 16:21 sogar mit 5 Toren in Führung, zu allem Unglück wurde dann in der 47. Minute auch noch Paul durch ein rüdes Foul so schwer an der Schulter verletzt das er nicht mehr weiterspielen konnte und zur Untersuchung ins Krankenhaus musste – auf diesem Wege gute Besserung und schnelle Genesung !
Dieses Foul zog eine direkte Rote Karte für den Spieler aus Bönnigheim nach sich und fortan musste der Gast in Unterzahl die letzten 13 Minuten überstehen. Irgendwie waren unsere Jungs aber mehr geschockt und konnten die Überzahl anfangs nicht so recht nutzen und die Gäste konnten Ihren Vorsprung von 3-4 Toren bis kurz vor Spielende verwalten. Beim Stand von 26:30 und noch 5 Minuten zu spielen schien eigentlich alles vorbei und die dritte Niederlage besiegelt. Nach einer Auszeit bekamen unsere Jungs jedoch die sogenannte zweite Luft und die Überzahl wurde nun konsequent über Moritz auf der linken Aussenposition, der immer wieder schön von Tim eingesetzt wurde, ausgespielt und der Abstand Tor um Tor verkürzt. In dieser Phase zeigte sich die SG Mannschaft geschlossen und die nun offensivere Abwehr brachte die Gäste aus Bönnigheim immer mehr in Schwierigkeiten und provozierte Ballverluste oder die Würfe wurden von Nils im Tor mit einigen Paraden entschärft. In dieser Phase war es auch der wieselflinke Marvin welcher immer wieder die eroberten Bälle sicher verwandelte.
30 Sekunden vor Schluss kam die nun aufmerksame und kämpfende SG Abwehr erneut in Ballbesitz und Tim blieb es vorbehalten, per Konter das letzte Tor zum Endstand von 30:30 zu erzielen. Die Restspielzeit brachten die SG-Jungs mit Glück und Geschick ohne Gegentor zu Ende.
Alles in allem ist dieses Ergebnis nach dem Spielverlauf ein gewonnener Punkt und schade nur das sich auch noch Moritz kurz vor Schluss bei einer Abwehraktion die Schulter auskugelte – auch hier gute Besserung und eine schnelle Genesung !

Den ersten Bezirksligapunkt erkämpften:
Jan Oßmann, Simon Baß, Nils Schneider(alle TW), Marvin Neeser 5, Paul Feierabend 4/1, Philipp Lieber 4, Doga Abinik 3, Oliver Klusch 2, Tim Kübler 2, Manuel Kraft 2, Moritz Ocker 7/1