SG Damen : HSG Cannstatt/ Müster/Max-Eyth See   :  SG Bottwartal   36:16

Veröffentlicht am von Trainer.

Rabenschwarzer Tag endet mit deutlicher Niederlage in Canstatt.

Mit dem Ziel Punkte aus Canstatt zu entführen, fuhren die SG Damen am Samstag Nachmittag nach Canstatt.
Das es zu einem Klassenunterschied der beiden Teams kommen wird war zu diesem Zeitpunkt keinem bewusst.
Am Ende musste die Heimreise mit einer deutlichen aber auch verdienten Niederlage angetreten werden.

Der Verlauf des Spiel ist schnell geschrieben. Zu keinem Zeitpunkt fand unser Team ein Mittel gegen die druckvollen Angriffe der HSG.
Immer einen Schritt schneller in Ihren Handlungen fegte die Heimmannschaft durch die Halle.

Lisa Kümmerlen markierte nach 60 Sekunden noch den 1 zu 1 Ausgleichtreffer doch danach zog die HSG davon.
Nach 10 Minuten rannte unsere Mannschaft bereits einem 5 Tore Rückstand hinterher.
Bis zum Stand von 12 zu 8 in der 22 Minute hielt sich das Ergebnis noch in Grenzen.
Was danach geschah ist kaum nach zu vollziehen. Halbzeit übergreifend erzielte unser Gegner in 20 Minuten unglaubliche 15 Tore wobei auf Seiten der SG nur 3 Tore gezählt wurden.
27 zu 11 nach 45 Minuten sprechen eine eindeutige Sprache.
Das erste Mal in dieser Saison war unsere Mannschaft chancenlos. Der Mitaufsteiger behielt völlig verdient beide Punkte in Ihrer Halle.

Es spielten:

Viola Köngeter ( im Tor )
Laura Richter (1), Dorothee Döffinger (1), Selina Lebherz, Carina Kalmbach (3), Sara Kauth (1), Elizabeth Fein, Lena Frank (1), Lisa Kümmerlen (1), Stefanie Wolf (6/2), Franziska Kraft (2)