Es ist wieder soweit, die närrische Zeit wird im Bottwartal traditionell mit dem Altweiberfasching in Beilstein eingeläutet!

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

TGV „Eintracht“ Beilstein
Abteilung Handball
Stadtkapelle Beilstein

Es ist wieder soweit, die närrische Zeit wird im Bottwartal traditionell mit dem Altweiberfasching in Beilstein eingeläutet!

Am 12. Februar geht es wieder rund – pünktlich zur 5. Jahreszeit lassen die närrischen „Weiber“ die Mauern der Beilsteiner Stadthalle erbeben. Aber keine Sorge auch die Männer aus nah und fern sind am Schmotzigen Donnerstag gern gesehene Gäste.

Pünktlich um 20:01 Uhr sorgt die Stimmungsband PURPLE SUN für Schwung und gute Partystimmung in der geschmückten Beilsteiner Stadthalle. Zu den heißen Rhythmen der Band werden die etwa 600 erwarteten närrischen Gäste die Halle zum Kochen bringen. Aber nicht nur Tanzen und Live Musik stehen auf dem Programm. Nach einem Jahr Pause treten die SULMTAL-NARREN wieder auf und bereichern mit einem Auszug aus Ihrem Faschingsprogramm den Schmotzigen Donnerstag. Mit einer anheizenden Mischung aus Tanz, Akrobatik und einer Spur Erotik werden die Narren aus Ellhofen die richtige Faschingsatmosphäre in die Stadthalle zaubern. Bernd Steck und Andreas Gramsch, die beiden hauptverantwortlichen Organisatoren der Stadtkapelle und Handballabteilung, sind sich einig: „die Kombination Purple Sun und Sulmtalnarren sind eine super Mischung und garantieren Partystimmung den ganzen Abend.“

Auf die Frage, ob genügend Getränke geordert wurden, antwortet Gramsch schmunzelnd: „Dass tanzende und singende Partygäste auch mal Durst haben ist klar. Wir sind darauf vorbereitet und freuen uns auf das närrische Volk“. Neben alkoholfreien und alkoholischen Getränken in der Halle werden wieder klassische Mixgetränke an der Megabar angeboten. Und für die knurrenden Mägen bietet das Stadthallen-Restaurant wieder leckere Snacks in großer Auswahl an. „Keiner muss hungrig oder gar durstig bleiben“ ergänzt Bernd Steck lachend. Wie in den beiden Jahren zuvor wird es auch in diesem Jahr eine Pfandregelung geben. „Das hat sich in den vergangenen Jahren echt gut angelassen und die Gäste verstehen den Hintergrund warum wir das machen. Beim Aufräumen haben wir nun kaum noch Scherben“ so Gramsch. Aus Sicherheitsgründen und auf Wunsch der Polizei werden wir wieder spezielle Gläser in der Bar einsetzten.

Was gibt es Neues beim Schmotzigen Donnerstag 2015? „Wir werden an dem bestehenden und angenommenen Konzept nicht viel ändern – lediglich Komfort und Sicherheit werden verbessert. So wird erstmals im Foyer keine Bar mehr aufgebaut. Dort wird es ein Sektstadel geben. Somit wollen wir den Eingangsbereich etwas entlasten und auch wieder sicherer machen“, stellt Andreas Gramsch die Gründe für den Umzug der Bar dar. Die neue Bar wird im Saal aufgebaut, so dass das närrische Volk auch in der Bar vom Faschingstrubel in der Stadthalle eine ganze Portion mitbekommt. Alles andere bleibt wie gehabt – bewachte Garderobe, Einlasskontrollen durch einen externen Sicherheitsdienst, der auch Taschen- und Ausweißkontrollen durchführt. Wie im vergangenen Jahr auch, werden wieder einige Sicherheitskräfte der Polizei in Zivil in der Halle sein. Enden wird die Veranstaltung um 03:00 Uhr“, so Bernd Steck.

Der Vorverkauf für den Schmotzigen Donnerstag, der am 12. Februar stattfindet, findet ab dem 17. Januar 2015 bei folgenden Vorverkaufsstellen statt:
Bäckerei Weigle (Tel. 07148/1285) in Großbottwar
NEU !!! Prevoo Elektrotechnik (Tel. 07062/5331) in Oberstenfeld
Papier Reiss (Tel.: 07062/3465) in Beilstein
Ratsstube „bei Ilias“ (07062/4705) in Beilstein
Geschäftsstelle des TGV Eintracht Beilstein (Tel. 07062/5753).

Der Eintrittspreis beträgt EUR 10. Einlass in die Beilsteiner Stadthalle ist ab 19.00 Uhr.

Die Stadtkappelle Beilstein und die Handballer des TGV Beilstein freuen sich auf einen lustigen und stimmungsvollen Altweiberfasching in Beilstein.