Herren 1: SG Bottwartal entlockt mit 33:35 zwei Punkte der Neckarsulmer Sport-Union

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Spielbericht der Marbacher Zeitung, Julia Spors

Ordentlich kämpfen mussten die Württembergliga-Handballer der SG Bottwartal am Samstagabend im Derby bei der Neckarsulmer Sport-Union. Am Ende wurden sie dafür aber belohnt. Das Team um das Spieletrainer-Duo Dennis Saur und Benjamin Krotz gewann mit 35:33 (16:16) und kletterte dadurch vom fünften auf den vierten Tabellenplatz. „Wir haben wirklich gut gespielt und stark verteidigt“, meinte Dennis Saur im Anschluss und war froh dafrüber, dass sein Team auch nach einem Rückstand in Hälfte zwei nicht den Kopf in den Sand steckte.

Gerade in den zweiten 30 Minuten war die Partie nämlich durchweg eng. In der ersten Halbzeit hatte die SG Bottwartal bis auf zwei Ausnahmen beim 1:1 kurz nach Anpfiff und beim 16:16 mit der Pausensirene durchgehend geführt. Teilweise mit bis zu vier Toren (14:10). „Kurz vor der Halbzeit haben wir dann aber ein paarmal geschlafen. Dadurch ist Neckarsulm wieder herangekommen. Ansonsten waren wir aber die bessere Mannschaft“, fand Saur, dessen taktische Vorgaben aufgingen. In der Abwehr setzte man die Neckarsulmer Halbspieler mit einer offensiven Herangehensweise unter Druck. „Vor allem Flaviu Onofras hat hier einen super Job gemacht“, lobte der SG-Spielertrainer seinen Kameraden. Im Angriff glänzten Kreisläufer Sebastian Schmitz sowie die beiden Rückraumakteure Tobias Deuring und Philipp Kroll mit guten Zusammenspielen, aber auch schönen Toren.

Dennoch blieb die Partie in Halbzeit zwei eng. Die SG Bottwartal legte zwar bis zum 22:22 in der 38. Minute immer wieder vor, doch dann übernahm Neckarsulm erstmals die Führung und behielt sie auch – bis zum 32:31 in der 54. Minute. Danach bekam Neckarsulm zwei Zwei-Minuten-Strafen und musste in Unterzahl agieren, was der SG Bottwartal zugute kam. „Wir haben clever weitergespielt und sind wieder in Führung gegangen“, erklärte Dennis Saur, der selbst ab der 41. Minute aufgrund seiner dritten Zwei-Minuten-Strafe nicht mehr eingreifen konnte. Emanuel Sonnenwald vertrat Saur anschließend aber gut. Beim 35:32 eine Minute vor Ende der Partie war die Entscheidung schließlich gefallen. „Das war kein einfaches Auswärtsspiel, denn Neckarsulm hat eine gute Truppe. Aber wir haben es gut gemacht – vor allem Tobias Deuring und Ezequiel Pardales“, so Saur.

SG Bottwartal:
Krotz, Schultz – Schmitz (5), Reichert (3), Pardales (7), Onofras, Saur (2), Schick, Marjanovic, Deuring (7), Barz (1), Kroll (9/2), Sonnenwald (1).

Kommentare

Kommentare sind auf dieser Seite nicht gestattet.