TOP TEAM – News: Therapeut in Aserbaidschan

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

TOP Teams Therapeut Clemens Vogt ab sofort beim Fußballverein Inter Baku

Am 17.01.2015 begann für Clemens Vogt die Reise in ein fremdes Land und somit eine neue Herausforderung auf internationaler Ebene Fußspuren zu hinterlassen. Im Januar 2015, kaum in Oberstenfeld angekommen, bot sich völlig unvorbereitet eine neue Chance für Clemens. Durch seine bereits beim Karlsruher SC unter Beweis gestellten sporttherapeutischen und osteopatischen Fähig –und Fertigkeiten, profitiert nun der internationale Fußballverein Inter Baku von Clemen’s Erfahrungen. Nach vielen Gesprächen mit Kolleginnen und Kollegen innerhalb des TOP Teams und Suchaufträgen in Suchmaschinen im Internet wusste dann auch jeder Mitarbeiter des Teams bescheid, in welcher Gegend sich ihr Kollege Clemens die kommenden zwei Jahre aufhalten wird. Die Millionenstadt Baku, welche die neue Heimat für unseren Kollegen und Therapeuten sein wird, bringt mit Sicherheit einige abenteuerliche Geschichten mit sich. Wir sind gespannt auf Erzählungen und sonstige Eindrücke, von welchen er uns regelmäßig berichten wird.
Das komplette TOP Team wünscht Clemens einen wunderschönen, abwechslungsreichen, erfahrungsbringenden und spannenden Aufenthalt in Ascherbaidschan und freut sich bereits heute ihn wieder herzlich willkommen heißen zu dürfen – denn eine Trennung auf Zeit geht auch vorüber.

Clemens Vogt sagt „Auf Wiedersehen“:

„Hallo liebe Patientinnen und Patienten,

nachdem ich mich die ersten Wochen auf meine neue spannende Aufgabe im Praxis TOP-Team konzentrieren konnte , wartet nun auch schon wieder eine neue Herausforderung auf mich.
Im Rahmen der Sportphysiotherapiebetreuung durch das Oberstenfelder – Praxisteam darf ich nun für die nächsten zwei Jahre eine internationale Profi -Fußballmannschaft betreuen.
Es geht daher für mich direkt von Oberstenfeld nach Baku, zum Profi- Fußball -Club Inter Baku.

Auf diesem Weg werde ich eine Art Reisetagebuch auf unsere TOP Team Homepage stellen und hoffentlich viele interessante Eindrücke präsentieren können.

Natürlich freue ich mich schon wieder darauf Sie in absehbarer Zeit wiederzusehen.

Bis dahin ,
bleiben Sie gesund.

Clemens“