mA-Jugend: Knappe Niederlage nach großen Kampf

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

TSF Ditzingen – SG Bottwartal  27 : 23 (12 : 13)

Nach der deftigen Klatsche gegen den ungeschlagenen Tabellenführer im letzten Spiel wollten die Jungs zeigen was sie tatsächlich können und endlich mal wieder punkten. Leider fehlten heute Doga und Paul, sowie der Langzeitverletzte Moritz, dafür war nach langer Verletzungspause erstmals wieder Marvin mit von der Partie ! Der Start war absolut vielversprechend und die SGler lagen ständig mit 1-2 Toren in Front und gingen daher  verdient, wenn auch knapp, mit einer 13:12 Führung in die Pause.

Nach Wiederanpfiff war es ein Spiel auf Augenhöhe bis zum 17:17, aber dann kippte das Spiel zusehends auch aufgrund der häufigen Unterzahlsituationen zu Gunsten der Gastgeber. Die Ditzinger nutzten geschickt die personelle Überlegenheit aus – Det erhielt in dieser Phase auch noch seine 3. Zeitstrafe –  und gingen dadurch schon vorentscheidend mit 3 Toren zum 23:20 in Führung. Diese Führung gaben die Gastgeber auch bis zum Schluss nicht mehr ab und die aufopferungsvoll kämpfenden SG-Jungs mußten sich leider wieder einmal geschlagen geben. Schade, denn auch in diesem Spiel wäre echt mehr drin gewesen und es bleibt zu hoffen das die Jungs trotzdem gemeinsam die Saison zu Ende bringen und sich vielleicht am Ende doch noch mit einem Sieg selbst belohnen können.

In Ditzingen waren dabei:

Simon Baß , Nils Schneider – Marvin Neeser 1 , Daniel Ölschläger 5, Oliver Klusch, Wayne Weigel 8/3, Tim Kübler 6/2, Manuel Kraft 3, Yannik Rampmaier, Jan Oßmann, Philipp Lieber.

Zeitstrafen:  TSF – 2min ; SG – 12min