mB-Jugend: Arbeitssieg

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

SG Bottwartal – TV Aldingen  22:15

Leicht favorisiert gingen die Jungs der SG in das vorletzte Heimspiel, konnte dieser Rolle aber erst in den letzten 20 Minuten gerecht werden.

Nach einer überlegenen Anfangsphase und einer 6:2 Führung geriet der Angriff völlig aus den Fugen und erspielte sich Serien von Pleiten, Pech und Pannen. Allein einer soliden Abwehrleistung war es zu verdanken, dass der Gegner nicht in Führung gehen konnte. Nach einem 8:8 Pausenstand änderte sich auch zu Beginn der zweiten Halbzeit, bis zum 11:11 wenig an diesem Gesamtbild.

Dass es am Ende dennoch zu einem ungefährdeten Sieg reichte, lag v.a. an zwei Dingen: Im Angriff gelang es nun wiederholt, über raumöffnende Auslösehandlungen Lücken in die gegnerische Abwehr zu reißen und diese auch immer wieder zu Durchbrüchen zu nutzen. Die Abwehr steigerte sich nochmals zu einem unüberwindbaren Bollwerk und provozierte den Aldinger Angriff zu technischen Fehlern, die über Gegenstöße auch häufiger genutzt werden konnten.

Alles in allem war es ein verdienter Sieg – mit deutlichem Steigerungspotential im Angriffsverhalten.

Für die SG spielten: Christian Kümmerlen, Nicolas Eschbach, Benjamin Hintze, Jonas Keller, Simon Fink, Paul Spuhn, Fabian Lucia, Florian Ölschläger, Tobias Maurer, Vincent Quirant