wC-Jugend: HCOB 2 konnte mit 25:15 bezwungen werden

Veröffentlicht am von Trainer.

Die Jugendspielgemeinschaft der Vereine Oppenweiler und Backnang war am vergangenen Sonntag in der LHH unser Gast. Über deren Spielstärke war uns nichts bekannt. Beginnend mit einer offensiven 3:2:1 Deckung gingen wir die Partie an. Über 3:0 starteten wir doch einigermaßen gut, was aber nicht von langer Dauer sein sollte. Der Gegner kam über 1:1 Situationen relativ schnell wieder zum Ausgleich 3:3. Danach zogen wir durch gute Spielhandlungen wieder auf 7:4 davon und hielten den 3 Tore Vorsprung bis kurz vor der Halbzeitpause. Durch einen techn. Fehler gelangte die HCOB nochmals in aussichtsreicher Position in Ballbesitz und konnte auf 10:8 verkürzen. Für die zweiten 25 Minuten, stellten wir nun die Abwehr auf eine offensive 6:0 Formation um. Dies war erforderlich, um den erfolgreichen 1:1 Aktionen des Gegners das Wasser abzugraben. Zu Beginn hatten wir damit aber noch unsere Probleme, sodass HCOB bis auf 13:12 heran kam. Aber danach spielte nur noch die SGB und wir zogen unaufhaltsam durch Ballgewinne in der nun stabil stehenden 6:0 Abwehr durch schnelle Gegenstöße auf das Endergebnis von 25:15 davon. Mit etwas mehr Konzentration vor und beim Abschluss wären noch ein paar Tore mehr drin gewesen.

Zum Sieg verhalfen : Cora Keller TW, Leonie Santoro TW, Carolin Mutter, Luisa Wendler, Franziska Nandelstaedt 8/1, Inken Sussek, Lea Ungerer 3, Valentina Vogel, Emely Hoffmann 3, Vanessa Schneider 7/1, Ulrike Kümmerlen, Neele Spuhn 4 !

Am kommenden Sonntag bestreitet die Mannschaft in der MZH Gronau ihr vorletztes Spiel gegen die Mädchen aus Asperg. Spielbeginn 15.00 Uhr !