mjE1: Die Kleinen auf dem Weg zu ganz Großen

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

An den beiden vergangenen Wochenenden stellte sich die männliche E-Jugend der SGSB ihren Gegnern der Sommerrunde. Klares Ziel war die Bezirksligaqualifikation und damit die höchstmögliche Spielklasse zu erreichen.

Beim ersten Heimspieltag in Beilstein konnte trotz kleiner Personalprobleme die Basis für den Erfolg gelegt werden. Das erste Spiel entschied die SG klar mit 96:60 für sich, doch beim zweiten Spiel gegen Weinsberg kamen die Jungs (und Mädels) ans Ende ihrer Kräfte und es reichte trotz harten Kampfes nur für ein 96:96 unentschieden.
Glücklicherweise war dann eine Woche Pause dazwischen und so konnte das große Trainerteam beim zweiten Spieltag in Eppingen auf einen vollen Kader zurückgreifen. Das zeichnete sich dann in beiden Spielen voll aus! Sowohl gegen Lauffen, als auch gegen Flein konnten mit 85:36 und 125:4 zwei tolle Siege eingefahren werden, bei denen sich beinahe alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Besonders am zweiten Tag zeigte sich eine ausgeglichene und starke Mannschaft, die toll zusammen spielte und keinem Gegner eine Chance überließ. Damit haben sie ihr Ziel erreicht und dürfen im Winter in der Bezirksliga angreifen!
Es spielten: Lara Däuble, Collin Groß, Sebastian Mühlegg, Felix Scheible, Mert Celbir, Maarten Korn, Noah Lattus, Eyck Lamminger und Pascal Nikodem