mjE2: Erfolgreicher Spieltag der männlichen E-Jugend 2

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Mit gemischten Gefühlen ist die neu formierte männliche E-Jugend nach Eppingen gefahren. Durch den Wechsel der meisten Spieler in die D-Jugend, standen nur Linus und Joan im Team, die schon E-Jugend gespielt hatten. Das Team aus Beilstein und Gronau musste sich für den Spieltag sogar ein Mädchen der weiblichen E-Jugend ausleihen, da man sonst ohne Wechselspieler antreten musste. Maria verstärkte das Team im Tor und auf dem Feld und zeigte, wie auch alle anderen Spieler, eine tolle Leistung. Nachdem man das andere E-Jugend Team der SG begrüßt hatte, konnte man sich die kommenden Gegner anschauen. 25 Minuten später ging es das erste Mal auf das Spielfeld. Gegner war die erste Mannschaft vom TSV Weinsberg. Anfangs agierte man noch etwas zögerlich, aber dann erzielte man Tor um Tor und ging als Sieger vom Feld. Endstand war 12:5 für die SG, aber das Ergebnis lautet 24:15, da man die erzielten Tore mit der Anzahl der Schützen multipliziert. Maximaler Multiplikator ist 5. Im zweiten Spiel hatte man es mit Horkheim zu tun. Anfangs hatte man toll mitgehalten, aber dann mauerte der gegnerische Torhüter sein Tor zu und ließ minutenlang keinen Ball mehr rein. Endstand nach dem Multiplikator war 10:80 (5:16) für Horkheim. Im dritten Spiel durfte man gegen das Heimteam vom TB Richen antreten. Hier konnte man sehr schnell überzeugen und den vollen Multiplikator von 5 verschiedenen Schützen erreichen. Somit hatte man 90 Tore auf der Habenseite. Ein gelungener Spieltag mit zwei Siegen und einer Niederlage war nun beendet. Glücklich ging es wieder zurück nach Beilstein/Gronau, nachdem man sich den Applaus der Eltern/Fans abgeholt hatte.

Für die SG Schozach-Bottwartal überzeugten:

Maria, Joan, Linus, Marcel, Jannik und Maurice