wA-Bundesliga-Quali: wA erkämpft sich einen Platz für die 2.Runde in Göppingen

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

1.Runde Qualifikation zur Jugendbundesliga –

weibliche A-Jugend erkämpft sich einen Platz für die 2.Runde in Göppingen am kommenden Wochenende, 17.05.2015.

Die weibliche A-Jugend der SG Schozach-Bottwartal hat tatsächlich die 2. Runde der Qualifikation der Jugendbundesliga erreichen können.

Nach einer Niederlage zum Auftakt gegen Gastgeber HSG Freiburg (19:14), ging es im zweiten Spiel bereits (fast) um alles. Der Gegner TSV Haunstetten hatte die erste Partie ebenfalls verloren. Nach einem unglaublichen Fight setzte sich die SG Schozach-Bottwartal mit 21:19 verdient durch. Im Letzten Spiel musste man dann dem großen Kampf Tribut zollen und zog relativ knapp mit 18:21 gegen die Mannschaft des HC Erlangen den Kürzeren.

Nichts desto trotz war man durch den Sieg mit 2:4 Punkten auf Platz 3, da der TSV Haunstetten keines seiner Spiele gewinnen konnte.

Dieser berechtigt zur 2. Qualifikationsrunde am Sonntag, 17.05.15, erneut in Göppingen.

Gegner in einer der beiden 3-er Gruppen sind erneut die HSG Freiburg und die TSV Birkenau.

Von den verbleibenden 6 Mannschaften sind die Plätze 1-3 direkt für die JuBuli qualifiziert. Die Plätze 4+5 berechtigen zur letzten, bundesweiten Endqualifikation Mitte Juni. Der letztplatzierte scheidet aus.

Das gesamte Trainerteam möchte der gesamten Mannschaft ein ganz gang großes Kompliment aussprechen. Ohne die verletzten Janina Amon und Katharina Dietz (gute Besserung!!), sowie dem krankheitsbedingten Ausfall von Sophia Müller, konnte man erneut die nächste Runde erreichen und wiederum namhafte Gegner wie TSV Haunstetten, SG H2KU Herrenberg und der SG Kappelwindeck/Steinbach hinter sich lassen. Wir sind wahnsinnig Stolz auf euch und was kommt habt Ihr euch verdient!

In Freiburg spielten:

Abele, Christina

Amon, Vanessa

Antl, Samira

Dittmann, Maren

Fischer, Lena

Frielitz, Carolin

Gröger, Annika

Jakob, Franziska

Kalmbach, Selina

Krebs, Larissa

Mangold, Isabel

Pantle, Danielle

Rehm, Anna

Trainer: Michael Stettner, Günther Rupp

TW-Trainer: Steffen Sotzny

Physio: Sarah Pohlner