Bundesjugendspiele an der Langhansschule Beilstein – gelebte Inklusion

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Am Donnerstag den 25.06.2015 fanden bei optimaler Wetterlage an der Langhansschule in Beilstein die Bundesjugendspiele statt. An diesem Sportereignis nahmen auch die 5 Kay-Kids (Schüler der Außenklasse 1a) mit ihrer Klasse teil. Gleich nach der Ankunft mit dem ASB-Bus am Schulgelände war klar, dass alle sehr aufgeregt waren, aber auch top vorbereitet in Sportkleidung den Tag erwarteten. Den Kay-Kids war die Vorfreude auf die eigenen Eltern (2 Mütter), die sich zum Helfen eingetragen hatten, anzumerken. Sie wollten jedem davon erzählen.

Nach dem gemeinsamen Aufwärmen aller Kinder der Grundschule wurden die Kay-Kids in 2 verschiedene Riegen ihrer Klasse aufgeteilt, mit denen sie die verschiedenen Stationen zu bewältigen hatten. Beide Gruppen wurden von jeweils einem Sonderpädagogen und Jonas Heilmann dem FSJler der SG Schozach-Bottwartal begleitet. Sie starteten im Bewegungsparcours, der aus Aufgaben wie Hindernislauf, Seilspringen, Balltransport, Eierlauf usw. bestand. Alle diese für die Kay-Kids zum Teil sehr anspruchsvollen Aufgaben wurden mit Unterstützung der eingeteilten Riegenleiter und Anfeuerungsrufen der Mitschüler gemeistert. In den darauffolgenden Leichtathletikdisziplinen Weitsprung, Weitwurf und 50m Sprint wurden von den 5 sehr gute Ergebnisse erzielt, die im Sprint (10,02sec) und Weitsprung (1,60m) besser als manche der Regelschüler waren. Als letzte Disziplin an diesem Tag stand der Ausdauerlauf auf dem Programm, den aber nur die Klassen 3/4 bestritten. Für die Kay-Kids bedeutete dies die Schüler mit ihren Klassenkameraden zusammen lautstark anzufeuern und mit den Läufern am Rand der Bahn abzuklatschen. Dieses gegenseitige Anfeuern während des ganzen Wettkampftages der Kay-Kids und Regelschüler zeigt auch die volle Zugehörigkeit der Außenklasse zur gesamten Schule.

Nächste Woche bekommt jeder eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme an den Bundesjugendspielen von der Klassenlehrerin überreicht. Zum Abschluss des Sportereignisses sangen alle Schüler auf dem Sportplatz zusammen das Lied „Auf Uns“. Für die Kay-Kids war es ein tolles Erlebnis andere Kinder zu motivieren, selbst angefeuert zu werden und die Gemeinschaft im Sport zu erleben.