Damen 1: HVW Pokalturnier am Sonntag in der Langhanshalle

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

HVW Pokalturnier am Sonntag in der Langhanshalle

Da haben die SGSB Mädels dicke Brocken im HVW Pokalturnier, das die Runde eins und zwei ersetzt, zugelost bekommen. Mit Sicherheit der größte Brocken stellt hierbei der TSV Bönnigheim als frischgebackene Aufsteiger in die BWOL dar. Die Runde der BWOL hat schon begonnen und die Spielerinnen aus Bönnigheim mussten sich zum Saisonauftakt mit 29:34 dem TSV Birkenau geschlagen geben – also kommt der Pokal gerade richtig, um zu zeigen, was in der Truppe steckt. Trainer Dieter Szabo kann somit unter Wettkampfbedingungen nochmals testen und Justierungen vornehmen. Der TSV wird im ersten Spiel um 12:30 Uhr auf die HSG Strohgäu treffen. Beide Teams kennen sich aus dem Spielbetrieb der vergangenen Saison und ein spannendes erstes Spiel in der Langhanshalle steht auf dem Programm.
Um 14:30 Uhr starten dann die SGSB Mädels in die Runde mit ihrem Auftritt gegen die Württembergligamannschaft der HSG Kochertürn/Stein. Hierbei dürfen sich die König/Löbich Mädels nicht vom Ergebnis des Vorbereitungsturniers blenden lassen. Dort konnten die SGSB Mädels gegen die klassenhöhere HSG gewinnen.

Die beiden siegreichen Teams spielen dann um 17:00 Uhr im Finale, um den Einzug ins Achtelfinale des HVW-Pokals.