Damen 2: Klassischer Fehlstart für die SGSB 2

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

HC St. Bad Wimpfen – SG Schozach Bottwartal 2 24:16 (13:9)

Nach der Pokalpleite wollte das Team nun zu Saisonauftakt nun zeigen, dass diese Pleite eine Ausnahme war. Jedoch es bleib bei dem „ Wollen „.
Fast komplett ( es fehlten Sidonie Wimmer (Urlaub), Jana Eisele (verletzt) ), begann man die Partie. Es entwickelte sich gleich zu Beginn ein abwechslungsreiches Spiel. In der 10. Spielminute stand es schon 6:6 Bis dato konnte sich kein Team so richtig absetzen. Dann konnten die SG Mädels durch einen kurzen Zwischenspurt mit 3 Toren kurz davon ziehen. ( 6:9). Doch die Heimmannschaft gab nicht auf und kämpfte sich heran. Im Gegenzug häuften sich unerklärlicherweise auf Seiten der SGSB die technischen Fehler, die unsere Gegner gnadenlos ausnutzte. So stand es zur Pause 13:9 für Bad Wimpfen.
In der Halbzeitpause versuchte der Trainer der SGSB R. Horn seine Spielerinnen nochmals wachzurütteln. Doch es blieb bei dem Versuch.
Es ging in der zweiten Hälfte genauso weiter, wie die erste aufhörte. Sehr viele technische Fehler auf Seiten der SGSB & in der Abwehr viel zu harmlos, alles das Bad Wimpfen weiter gnadenlos in Tore umsetze. Die Heimmannschaft spielte sich nun in eine Rausch und erhöhte so Tor um Tor. Dies ging aber auch sehr leicht, da auf Seiten der SGSB sich kein Widerstand zeigte.
Leider Gottes verletzte sich dann auch noch Sina Kübler am linken Fuß und musste auf die Bank. Auf diesem Wege gute Besserung.

Fazit:
Bad Wimpfen hat sich den Sieg redlich verdient. Im Gegensatz zu uns spielten sie mit Herz und Siegeswille.
Bei einer besseren Torausbeute ( 12-14 klare Chancen vergeben ) hätte man trotz der schlechten Leistung gewinnen können.
Auf Seiten der SGSB heißt es nun kämpfen und am kommendem Sonntag zu Hause gegen den Tabellenführer aus Nordheim die ersten beide Punkte einzufahren.
Spielbeginn ist um 13.00 Uhr, am 04.10.15, in Beilstein.

SG Schozach-Bottwartal 2: Nicole Wilhelm (TW), Kathrin Banisz, Ann Kathrin Richter, Julia Wedberg (1), Isabel Wedberg, Dorothea Abele (1), Tamara Humburger (1), Fabienne Zuddas (4), Sina Kübler (3), Anna Müller (6)
Trainer: Ralf Horn
Betreuerin: Nancy Kübler
Kampfgericht: Theresa Vogel
Schiedsrichter: Sascha Schindelbeck /TSV 1863 Buchen
Verwarnungen: 3/2
Zeitstrafen 3/2
Beste Torschützen: Stefanie Bien/5; Anna Müller /6