männl. A Jugend 1: Gute Abwehrleistung wird belohnt !

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Bezirksliga SGSB gegen SG Heuchelberg 23 : 16 (10 : 10)

Am Sonntagabend kam es in der Beilsteiner Langhanshalle gleich beim ersten Punktspiel zum Aufeinandertreffen zweier Teams die ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden wollen. Das erste Tor erzielte die SG Heuchelberg und bereits zu diesem frühen Zeitpunkt des Spiels war zu erkennen das hier 2 starke Abwehrreihen auf der Platte standen, daraus resultierte dann auch erst in 15. Min. das 3:3. Nun konnten sich die Jungs der SGSB leicht absetzen und führten meist mit 2-3 Toren, versäumten es aber sich weiter abzusetzen und durch einige Nachlässigkeiten konnten die Gäste zur Halbzeit auf 10:10 ausgleichen. Die Pausenansprache war sachlich und klar, das Konzept stimmte und die Konzentration sollte bis zum Schluss hochgehalten werden um in den entscheidenden Schlussminuten den Sieg einzufahren. Den besseren Start in 2.HZ hatten die Gastgeber und legten gleich 2 Tore vor welche aber vom Gast postwendend und in Überzahl in ein 13:14 zur 40. Min. gedreht wurde, dies sollte aber auch die letzte Führung der Gäste sein. Gestützt auf einen an diesem Tag überragenden Christian Kümmerlen im Tor der SGSB, er wehrte u.a. auch drei 7-Meter ab, konnten sich die Hönig/Kübler-Jungs Tor für Tor bis zum 20:15 in der 55.Min. absetzen und in den letzten Minuten noch einen souveränen und hochverdienten 23:16 Sieg gegen einen Mitfavoriten um die Meisterschaft erspielen. Die ca. 100 Zuschauer sahen ein wirklich gutes Bezirksligaspiel mit einer konzentrierten Abwehrleistung, mannschaftlichen Emotionen sowie teilweise schön herausgespielten Angriffen, darauf lässt sich aufbauen und man darf gespannt sein was die Jungs schon im nächsten Spiel gegen den TV Mosbach zeigen um weiterhin erfolgreich vorne mitzuspielen. Nicht vergessen wollen wir auch Luca Schwarz, der leider beim Mannschaftsfoto nicht da sein konnte – entgegen allen Unkenrufen, ja Luca ist auch weiterhin dabei !! Auf und neben der Platte: C.Kümmerlen, J.Oßmann – D.Abinik 3/1, F Vogel 2, F.Linder 2, T.Wolbeck, C.Ziegler 9/3, L.Schwarz 4, S.Schwidurski, Y.Mistele 2, F.Kraker, T.Kübler 1, J.Keller – Trainer: Markus Hönig und Klaus Kübler