Damen 2: Im ersten Heimspiel Nordheim unterlegen

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Frauen Bezirksliga

SG Schozach-Bottwartal 2 – TSV Nordheim 2 25:33 (12:13 )

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison hatte man die Württemberliga Reserve aus Nordheim zu Gast. Sicherlich keine leichte Aufgabe, da man auf Seiten der SGSB immer noch auf 3 Verletzte verzichten musste (Jana Eisele, Fabienne Zuddas und Sina Kübler). Trotzdem wollte die Truppe zeigen, dass man besser spielen kann, als man eine Woche zuvor in Bad Wimpfen zeigte.
Angetrieben durch unsere gesund zurückkehrende Mitte S.Wimmer spielte man in der ersten Halbzeit einen guten Handball. Keines der beiden Teams konnte sich absetzen und es entwickelte sich ein interessantes, aber sehr faires Spiel. Auf Seiten der SGSB spielte man die einstudierten Spielzüge und konnte somit auch Tore erzielen. Mitte der ersten Halbzeit dann konnte sich die SGSB durch vorgetragene Konter auf 4 Tore absetzen. Doch dann erhielt die SGSB eine Zeitstrafe und dies nutzten die erfahrenen Gegner gnadenlos aus und konnten aus einem 4 Torerückstand einen 1 Torevorsprung für sich zur Halbzeit ergattern. So stand es 12:13 zur Pause.
Bis dato konnte man mit der gezeigten Leistung zufrieden sein. In der Kabine analysierte man das Geschehen und wollte genau da weitermachen, wo man aufgehört hatte, schönen erfolgreichen Handball spielen.
Dies gelang auch der jungen Truppe der SGSB bis zur 48. Spielminute. Dann machte sich die besser besetzte Auswechselbank und die größere Erfahrung der Gäste bezahlbar.
Der TSV Nordheim setzte sich durch die erfahrene Carolin Lang und Celine Bollmann so langsam aber sicher ab und bauten ihren Vorsprung aus. Auch die zweite Auszeit, wo der Trainer R. Horn sein Team nochmals wachrütteln wollte und eine zweitweise gespielte Manndeckung auf die Nr. 3 der Gäste konnte nichts mehr bewegen.
So stand es , leider etwas zu hoch, nach 60 Minuten 25:33 für den TSV Nordheim.

FAZIT:
Sicherlich eine 70 % Steigerung der Leistung der Mannschaft gegenüber eine Woche zuvor. Man zeigte phasenweise , was in dem Team steckt. Man sah dieses Mal den Siegeswillen. Auf dieser Leistung kann aufbauen, wenn man dem jungen Team auch die Zeit gibt..
Nun hat man eine Woche Pause, bevor man zu Hause die Gäste aus Neckarelz empfängt.
Aufstellung: Nicole Wilhelm (Tor ), Kathrin Banisz, Sidonie Wimmer (4), An-Kathrin Richter (4), Theresa Vogel (1), Isabel Wedberg (1), Dorothee Abele (1), Julia Wedberg (1), Tamara Humburger (1), Aline Kübler (1), Anna Müller (9)
Trainer : Ralf Horn
Betreuer: Monique Stork, Nancy Kübler
Schiedsrichter: Joachim Meier (TSV Willsbach )
Verwarnungen : 3/3
Zeitstrafen: 1/1
Beste Torschützen: Carolin Lang (10 – TSV Nordheim ), Anna Müller ( 9 – SGSB )