Vorschau: SG auswärts unterwegs…Herren bereits heute Abend zum Derby in Neckarsulm!!!

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Nach dem tollen Auftritt und der damit verbundenen Tabellenführung steht für die Damen 1 der SG Schozach-Bottwartal nun ein weiteres Auswärtsspiel beim TSV Wiernsheim auf dem Programm. Mit 0:8 Punkten steht Wiernsheim derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Aber die Spielergebnisse zeigen auch, dass der Aufsteiger durchaus ein ernstzunehmender Gegner ist. Gerade mit dem Rücken zur Wand ist ein solcher Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Anpfiff zum Spiel in der Lindenhalle in Wiernsheim ist um 18:00 Uhr. Da die Herren 1 schon am Freitag ran müssen, ist hoffentlich mit einer großen und lautstarken Fangemeinde zu rechnen. Das Ziel für die König/Löbich Truppe muss es sein, die Tabellenführung weiter zu behaupten und die weiße Weste fleckenlos weiter stolz zu tragen.

Schon am Freitag steht für die Herren 1 in der Württembergliga das nächste Derby an. Mit dem Auftritt bei der Neckarsulmer Sportunion wollen die Saur/Krotz Schützlinge weiter die Chance auf Platz 1 und 2 offen halten. Leicht wird es sicherlich nicht, auch wenn die Neckarsulmer Sportunion definitiv unter ihren Möglichkeiten momentan da steht. Mit 6:4 Punkten ist es für die Audistädter schon fast ein Endspiel um die Aufstiegsplätze. Gerade nach dem etwas holprigen aber erfolgreichen Auftritt gegen die stark einzuschätzende SG BBM Bietigheim 2 gilt es wieder eine sichere Abwehr zu stellen und einen dynamischen Angriff auf die Beine zu stellen. Schwer wird diese Aufgabe, da mit Philipp Kroll, Marco Schilpp und Spielertrainer Dennis Saur immer noch drei Verletzte zu beklagen sind. „Wir rechnen weder mit Philipp noch mit Marco. Der gebrochene Finger und der gebrochene Zeh brauchen noch etwas und ein zu früher Einsatz wäre absolut falsch. Klar sind wir in der Abwehr durch das Fehlen von Marco und im Angriff durch das Fehlen von Philipp geschwächt, aber alle anderen können und müssen das kompensieren“, so Saur. Anpfiff zum Derby ist am FREITAG um 20:30 Uhr in der Ballei Sporthalle. „Unser Ziel ist es aufzusteigen, das heißt wir müssen auch mal ergebnisorientiert spielen und können nicht immer nur brillanten Handball für die Fans präsentieren. Schlussendlich zählt am Ende nur, dass die Punkte auf der Habenseite sind und das wird auch am Freitag so sein. Unser Ziel ist es ganz einfach zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen – völlig egal wie das Ergebnis am Ende aussieht und das wissen alle Spieler“, so Saur. Es wird mit Sicherheit kein Selbstläufer, daher brauchen die Herren 1 ein faires und vor allem lautstarkes Publikum.