wA-Jugend: wA1 mit souveränen BWOL-Sieg in Nellingen

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

TV Nellingen – SG Schozach / Bottwartal     (11:15)       17:34

Der ersatzgeschwächte TV Nellingen überraschte die SG und lag nach 90 Sekunden mit 2:0 vorne. Danach kamen die Gäste etwas besser ins Spiel und gingen ihrerseits mit 2:3 in Führung. Nach dem erneuten Ausgleich gelang Maren Dittmann mit einer feinen Einzelleistung die erneute Führung zum 3:4. Im weiteren Spielverlauf setzte sich die Gastmannschaft auf 4:7 ab. Da aber die Abwehr nicht beweglich genug war ermöglichte man Nellingen immer wieder leichte Tore. Dadurch schafften die Gastgeber nach knapp 17 Spielminuten beim 8:9 wieder den Anschluss. Als sich dann beim Stande von 10:12 Isabel Mangold ein Herz fasste und von der zweiten Reihe traf konnte sich die SG auf 10:15 absetzen. Eben bei diesem Stand bekam eine Spielerin der Heimmannschaft nach einem rüden Foul an Selina Kalmbach eine Disqualifikation. Der fällige Siebenmeter wurde aber leider nicht verwandelt und durch eine weitere Unachtsamkeit ermöglichte man Nellingen einen weiteren Treffer zum 11:15 Pausenstand.
Nach dem Seitenwechsel gelang erneut Nellingen der erste Treffer zum 12:15. Doch in der Folgezeit traten die Gäste endlich konzentrierter auf. Die Abwehr stand jetzt wesentlich besser. Dadurch konnten durch Selina Kalmbach, Franziska Jakob und Annika Gröger endlich auch leichte Tore über die erste Welle erzielt werden. Damit setzte man sich auf 12:20 ab. Daraufhin hatte Schozach / Bottwartal das Spiel im Griff und so konnte man Selina Kalmbach, da sie am Abend ja noch für die Neckarsulmer Zweitliga Damen auflaufen sollte, eine Pause gönnen. Sie wurde aber durch Michelle Wunschik allerbestens vertreten. Nach langer Verletzungspause konnte nun auch Janina Amon noch ihr Comeback geben. Kontinuierlich wurde der Vorsprung weiter ausgebaut und hatte bis zum Schlusspfiff beim 17:34 den größten Abstand erreicht.
Es spielten: Vanessa Amon (TW), Carolin Frielitz (TW), Samira Antl (TW), Anna Rehm (1), Janina Amon (1), Lena Fischer, Isabel Mangold (4),Maren Dittmann (2), Selina Kalmbach (7), Annika Gröger (8/3), Franziska Jakob (4), Danielle Pantle (2), Sophia Müller, Michelle Wunschik (5).