Damen 2: Auswärts weiterhin ohne Zählbares

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

HSG Tauberbischofsheim/Dittigheim – SG Schozach-Bottwartal 2 28:22 ( 13:11)

Am vergangenen Sonntag machte sich die Horntruppe auf die Reise ins Badener Land, nach Tauberbischofsheim.
Parole war klar, wenn schon so weit fahren, dann ist ein Sieg Pflicht.
Doch es begann alles anders als geplant. Die Heimmannschaft begann wie ein Eilzug. Sie überrannte unsere Abwehr und schnell stand es in der 6. Spielminute schon 5:0. Es folgte die Auszeit der SGSB und von da an konnte man das Spiel ein wenig offener gestalten. Es wurde auch umgestellt; man spielte mit 2 Kreisläufern. Das kam gut an und man konnte Tor um Tor aufholen. Zur Pause stand es 13:11.
In der Halbzeit merkte man der ganzen Truppe an, dass wieder Leben ins Team zurückgekommen ist.
Die zweite Halbzeit war dann sehr interessant. Die Abwehr stand besser und HSG konnte nicht mehr so schnell zum Torerfolg kommen. Dann in der 39. Spielminute die erste Führung der SGSB (14:15). Doch leider war es das erste, aber auch das letzte Mal. Die HSG übernahm wieder das Ruder und durch ging wieder in Führung, die sie bis zum Schluss nicht mehr hergab.
So musste man sich, durch eine sehr überharte Gangart zum Schluss ,die leider nicht geahndet wurde, der Heimmannschaft mit 28:22 geschlagen geben.

SG Schozach-Bottwartal 2: Nicole Wilhelm, Jana Eisele – Kathrin Banisz, Sidonie Wimmer (3), Theresa Vogel, Tamara Müller (5), Dorothea Abele (1), Julia Wedberg (2), Aline Kübler (2), Annas Müller (9), Zeljka Neuse
Trainer: Ralf Horn
Betreuerin: Nancy Kübler

Vorschau: Nun heißt es am kommenden Samstag um 16.00 Uhr zu Hause in Beilstein wieder zu punkten. Gegner hier ist die Mannschaft aus Hardhausen. Das ganze Team würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen.