Damen 2: Hart umkämpfter, aber verdienter Sieg

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Bezirksliga Frauen 2015/2016

SG Schozach-Bottwartal 2 – TSB Horkheim 19:18 ( 10:11 )

Nach der Niederlage vergangene Woche gegen die SG Degmarn/Oedheim wollte man diese Woche wieder gewohnte Spielstärke zeigen. In der 6. Spielminute stand es nach Treffern von Tamara Müller und Isabel Wedberg 2:0 für die Spielgemeinschaft. Leider verletzte sich Isabel dabei am Knie und konnte von nun an nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen. Gute Besserung!
Nach der guten Anfangsphase ließ die SGSB immer wieder nach, so dass der TSB Horkheim es zum 4:4 Ausgleich schaffte. Es folgte die Auszeit der TSB, damit ihre Aufholjagd in die Gästeführung folgen sollte.
Trotz großer Motivation und großem Willenskampf der SGSB gelang es dem TSB Horkheim erstmal mit 5:6 in die Führung zu gehen. Dies wäre bereits viel früher der Fall gewesen, wäre an diesem Tag nicht die stark aufgelegte Jana Eisele im Tor gewesen, die viele freie und 100%-ige Chancen zu Nichte machte. Der TSB gab sich trotzdem nicht geschlagen und drehte noch weiter auf! So ging es für Seitens der SGSB mit einem 10:11 Rückstand in die Pause. Durch die motivierende Ansprache von Monique( in Vertretung für unseren Trainer Ralf Horn) in der Halbzeit (ein Danke auch nochmal an dieser Stelle), ging die SGSB mit deutlich mehr Motivation in die 2. Hälfte. Schließlich sollten die 2. Punkte am Ende auf unserem Haben-Konto stehen! Nun war es das ewige Spiel des Gleichziehens. Egal welche Mannschaft in Führung war, hatte die andere Mannschaft diese schnell zu Nichte gemacht. Viele Bälle konnten durch den starken Block Neuse/Kübler in der 2. Halbzeit abgewehrt werden.
Das letzte und entscheidende Kontertor von Anna Müller zum 19:17 brachte die Entscheidung. So gelang es der SGSB zum 2. Sieg in der Saison und damit auf mehr Hoffnung für die kommenden Spiele.

Fazit: Hätte man in der zweiten Halbzeit die sich bietenden Chancen besser genutzt, hätte man das Spiel viel schneller und deutlicher für sich entscheiden können. So aber bleib es bis zum Ende eine enge Kiste, aber mit einem guten Ende für die SGSB Mädels.

SG SchoBott 2: Nicole Wilhelm, Jana Eisele – Kathrin Banisz, Sidonie Wimmer(1), Ann Katrin Richter (1),Theresa Vogel, Isabel Wedberg(1),Dorothea Abele ( 2) Julia Wedberg , Tamara Müller (3), Aline Kübler , Anna Müller (10), Zeljka Neuse (1)
Trainer: Monique Stork
Betreuerin: Nancy Kübler
Schiedsrichter: Tobias Böttiger/ HSG Kochertürn/Stein
Verwarnungen: 3/2
Zeitstrafen: 3/2
Siebenmeter: 3/3 – 5/2

Vorschau:
Am kommenden Sonntag, den 08.11.15 um 13.00 Uhr haben die SGSB Mädels ihr nächstes Auswärtsspiel in Neckarsulm. Gegner hier ist die zweite Garde von Neckarsulm. Sicherlich gehen hier die SGSB Mädels nicht als Favorit an den Start, aber im Sport und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist vieles möglich.
Das Team würde sich über eine lautstarke Unterstützung sehr freuen.