Letzter Bundesligaspieltag der Vorrunde für die wA1 in Ketsch

Veröffentlicht am von Andreas Gramsch.

Am Sonntag, 15.11. steht der letzte der drei Vorrundenspieltage auf dem Programm. In Ketsch (Neurott-Halle) trifft man um 11:00 Uhr auf den Gastgeber und um 13:30 Uhr auf den Bundesliganachwuchs von Bayer Leverkusen.

Im Gegensatz zu den letzten Auswärtsspieltagen wird die Mannschaft dieses Mal erst am Spieltag und nicht bereits ein Tag vorher anreisen. Zum einen ist Ketsch nicht allzu weit entfernt. Der eigentliche Grund ist allerdings, dass an der aktuellen Tabellensituation in Gruppe 8 nichts mehr gedreht werden kann. Leverkusen ist als Gruppensieger, die SGSB als Gruppenzweiter für die Zwischenrunde mit den besten 16 Teams der BRD qualifiziert.

Leider hat sich die personelle Situation kaum gebessert. Christina Abele konnte zwar nach Ihrem Bänderriss leicht ins Balltraining einsteigen und sitzt am Sonntag auf der Bank, wird aber noch geschont werden. Danielle Pantle, Lena Fischer und Katharina Dietz fallen weiter aus. Immerhin ist Janina Amon wieder eine Alternative auf der rechten Außenposition. Aufgrund der vielen Verletzten hat sich Lena Niederdorfer von der wA2 kurzfristig bereit erklärt auszuhelfen. Hierfür möchten sich Mannschaft, Trainer und Verantwortliche vorab bedanken.

Nach der völlig verkorksten 1. Halbzeit in Freiburg und einer vor allem kämpferisch guten 2. Hälfte, möchte man am kommenden Sonntag mit einem ausgeglichenen Punktekonto die Vorrunde beenden und hofft dabei auf lautstarke Unterstützung.