Vorschau: Es ist Derbytime im Bottwartal

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Schon lange ist es her, dass es ein Derby bei den Frauen im Bottwartal gab. Am kommenden Samstag ist es soweit. Unsere SG Mädels treten in Kleinbottwar gegen die HG Steinheim/Kleinbottwar an. Zusätzliche Brisanz erhält die Partie durch die Tabellenplatzkonstellation. Die SGSB weiterhin ohne Minuspunkte steht auf Platz 1 und die HG Damen liegen auf Schlagdistanz und sind nach der Niederlage gegen Schmiden schon deutlich unter Zugzwang. Diese Position sollte den SGSB Damen aber nicht vorgaukeln, dass es Zeit ist sich auszuruhen, sondern eher Zeit ist mit Vollgas die Tabellenführung auch weiterhin auszubauen und zu behaupten. Der Auftritt in Wiernsheim war die Grundlage und nun kann mit einem fulminanten Zwischenspurt im November die Basis für eine erfolgreiche Hinrunde gelegt werden. „Das wird ein hartes Stück Arbeit. Wir stellen uns auf ein ganz enges und emotionales Spiel ein. Es wird wichtig sein, dass wir das Tempo hochhalten und unsere Chance nutzen, dann sind auch zwei Punkte möglich“, so ein entschlossener Trainer König. Anwurf zu dieser Partie ist um 18:00 Uhr.

Die Herren 1 müssen um 19:30 Uhr bei der Bundesligareserve des TV Bittenfeld antreten. Bittenfeld ist die Wundertüte der Saison, da immer wieder Spieler aus dem Bundesligakader in der zweiten Mannschaft eingesetzt werden. An das Auswärtsspiel der vergangenen Saison haben die Anhänger der SGSB keine guten Erinnerungen. Das Team präsentierte sich sehr unharmonisch und stolperte förmlich in die damals zweite Saisonniederlage. Nach dem Auftreten gegen Schwaikheim sollte zumindest der SGSB Angriffsmotor rund schnurren. Das Abwehbollwerk sollte aber deutlich besser funktionieren, als gegen Schwaikheim. „Wir wissen sehr wohl, dass dies eine richtig schwierige Partie wird. Bittenfeld zählt mit ihrem Kader zu den besten Teams der Liga. Das wird ein ganz heißes Ding“, so Trainer Saur.